Moto 360 Smartwatch: Ein weiteres Motorola-Device feiert in Kürze sein Comeback!

Etwas mehr als vier Jahre ist es inzwischen her, als Motorola mit der Moto 360 die erste runde Android-Wear-Uhr präsentierte. Inzwischen heißt das Betriebssystem nicht mehr Android Wear sondern Wear OS by Google und Uhren gab es von der Lenovo-Tochter ebenfalls seit ewigen Zeiten nicht mehr. Laut aktuellen Medienberichten soll sich dies aber noch in diesem Jahr ändern. So feiert nicht nur das RAZR ein Comeback, sondern die Moto 360 ebenfalls.

Die Moto 360 war ein Meilenstein in der Geschichte der Smartwatch. Während Apple mit seiner Smartwatch nach wie vor ein eckiges Gehäuse favorisiert, hatte Motorola seinerzeit mit der Moto 360 die erste runde Smartwatch präsentiert. Darauf folgte noch ein weiteres Modell, dass häufig für den sogenannten „platten Reifen“ kritisiert wurde. Ein schwarzer Balken an der Unterseite des Displays, der seinerzeit noch für die Beleuchtungs-Sensoren benötigt wurde. Seitdem „still ruht der See“.

Moto 360 feiert Comeback

Nun berichtet jedoch Engadget, dass die smarte Uhr mit neuer Hardware ab dem 15. November in den USA, Kanada und Großbritannien ihr Comeback feiern wird. Doch der Hersteller ist nicht Motorola oder der Mutterkonzern Lenovo. Vielmehr hat eBuyNow die Markenrechte an „Moto 360“ erhalten und bei einem unbekannten Hersteller die neue Smartwatch fertigen lassen. Motorola soll dabei nur begleitend zur Seite gestanden haben.

So kam dabei ein sehr an dem Original orientiertes Design zum Vorschein, dass mit einem 1,2 Zoll großem AMOLED-Display (ohne platten Reifen) aufwarten kann und eine Auflösung von 390 x 390 Pixel bei 327 ppi bietet. Unter der Haube der wasserdichten Moto 360 (3ATM) gibt es noch nicht den 64-Bit-Wear-3300. Vielmehr ist der Snapdragon Wear 3100 verbaut, gemeinsam mit 1 GB RAM und 8 GB internen Programmspeicher. Der Akku bietet mit 355 mAh eine Laufzeit von 3 Tagen und unterstützt die Schnellladung binnen 60 Minuten von 0 auf 100 Prozent.

350 US-Dollar sind kein Schnäppchen

Bluetooth 4.2 wird von der 42,8 x 42,8 x 11,68 Millimeter großen und 52 Gramm schweren Smartwatch ebenso unterstützt, wie WLAN, NFC (Near Field Communication), GPS, GLONASS, Beidou und Galileo. Ebenfalls an Bord ein Herzfrequenz-Sensor, der in Kombination mit Google Fit für die sportlichen Aktivitäten genutzt werden kann. In den Farben Steel Grey, Rose Gold und Phantom Black kann die Moto 360 ab dem 15. November für 350 US-Dollar, in den o.g. Ländern vorbestellt werden.

[Quelle: eBuyNow | via Engadget]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares