Moto G8 Plus soll bereits nächste Woche vorgestellt werden

Das Lenovo Tochter-Unternehmen Motorola ist im Augenblick recht stark in der Mittelklasse aktiv. Hat das Unternehmen zuletzt einige Smartphones der Moto One-Serie präsentiert, so erwarten wir nächste Woche bereits das Moto G8 Plus. Ebenfalls eine solide Mittelklasse mit 48-Megapixel-Triple-Kamera.

Motorola war in den vergangenen Wochen und Monaten recht aktiv, was die Vorstellung an neuen Android-Smartphones der Mittelklasse anbelangt. Das liegt nicht zuletzt an dem Erfolg der G-Serie, die nun das Unternehmen allen Anschein nach mit einem neuen Flaggschiff versehen will. Das Moto G8 Plus soll laut Roland Quandt bereits kommende Woche, am 24. Oktober offiziell vorgestellt werden.

Bekannt sind bereits technische Daten wie ein 6,3 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel und einer Notch für die 25-Megapixel-Frontkamera. Auf der Rückseite geht es oben links mit einem Triple-Kamera-Setup von 48,- 16- und 5-Megapixel weiter. Während die kleinste der drei Kameras die Tiefen-Informationen sammelt, bietet der 16-Megapixel-Sensor einen Ultra-Weitwinkel von 117 Grad und wird als „Action Cam“ vermarktet. Nicht zu verwechseln mit dem Motorola One Action, deren Weitwinkel-Kamera besitzt „nur“ 12 Megapixel. Wie auf den Fotos zu erkennen, gibt es noch eine vierte Öffnung. Dahinter verbirgt sich jedoch keine Kamera, sondern der Laser-Autofokus.

Moto G8 Plus mit einem Snapdragon 665

Als Antrieb dient ein Snapdragon 665 Octa-Core-Prozessor der zu einer maximalen Taktrate von 2,2 GHz in der Lage ist. Er wird unterstützt von einer Adreno 610 GPU, 4 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB an internen Programmspeicher. Motorola wird sich vermutlich je nach Land für eine Variante entscheiden. Erweitern lassen sich jedoch beide mit einer microSD-Speicherkarte.

Recht beeindruckend ist die Kapazität des Akkus. Diese wird mit satten 4.000 mAh angegeben. Deutlich mehr als das gerade vorgestellte Google Pixel 4 mit 2.800 mAh. Entsprechend schnell Laden lässt sich aber die Moto-Stromquelle über den USB-Type-C-Anschluss ebenfalls. Eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse soll auf der Oberseite ebenfalls verbaut sein. Bleibt nur noch die Frage des Preises. Wie in der Vergangenheit schon öfter, wird das 9,1 Millimeter dicke und 188 Gramm schwere Smartphone zuerst im Absatz starken Brasilien präsentiert. Eine unmittelbare europäische Präsentation in der Farbe Rot und Blau, wird aber von Roland Quandt erwartet.

[Quelle: WinFuture]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares