Moto RAZR 2019: Es soll noch kommen

Smartphones mit faltbaren Displays stehen allen Anschein nach unter keinen guten Stern. Egal ob Samsung, Huawei oder Motorola, alle Hersteller haben so ihre Probleme mit den Innovationen. Dennoch soll das Moto RAZR 2019 noch in diesem Jahr erscheinen, heißt es aus interner Quelle.

Faltbare Smartphones sind im Grunde der nächste Schritt der Smartphone-Evolution. Laut Samsung arbeitet der Betrieb bereits seit sieben Jahren an der Technologie der faltbaren OLED-Displays. Doch egal ob Samsung, Huawei, Motorola und Xiaomi, allesamt scheinen doch größere Probleme mit den Foldables zu haben. Während Samsung sich als einziger Hersteller offen zu den Problemen geäußert hat, können wir bei den anderen Herstellern nur mutmaßen.

Zwar will auch Huawei – wenn auch vorerst nur in China – das Huawei Mate X als faltbares Smartphone nächsten Monat veröffentlichen, doch ganz rund scheint es dort auch nicht zu laufen, da sonst das Gerät bereits im April 2019 hätte erscheinen können. Auch Motorola hatte ein recht interessantes Konzept eines faltbaren Displays in die Runde geworfen.

Moto RAZR 2019 verpasste den Sommer-Start

Das Moto RAZR sollte ein Comeback feiern. Eben mit neuester Technik. Das „Wall Street Journal“ war seinerzeit die Quelle, die uns einen Snapdragon 710 Octa-Core-Prozessor, 4/6 GB RAM mit 64/128 GB internen Speicher und ein faltbares 6,2 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 2.142 x 600 Pixel versprochen hatte. Außen sollte es ein zusätzliches Moto-Display geben, welches eine Auflösung von 800 x 600 Pixel bietet. Und erscheinen sollte das Ganze bereits vergangenen Sommer. Selbst die Verpackung machte schon die Runde. Doch wie wir alle wissen, wurde daraus nichts.

Nun wollen die Kollegen von CNET in Erfahrung gebracht haben, dass die Lenovo-Tochter nach wie vor plant, das Moto RAZR 2019 noch in diesem Jahr offiziell zu präsentieren. Verzeiht mir meine direkten Worte – doch ich halte von dieser Aussage rein gar nichts, weswegen wir uns auch bis zum Schluss mit diesem Artikel zurückgehalten haben. Wir hatten auch gute interne Informationen zu einem Marktstart, inklusive Preis und der wenigen Länder in denen das Moto RAZR 2019 erscheinen sollte. Doch passiert ist nichts. Nehmt es mir nicht über, wenn ich es erst Glaube, wenn es wirklich passiert ist.

Wohl eher nächstes Jahr

Inzwischen gehört die genannte Technik auch nicht mehr zu dem neuesten Stuff. Wenn überhaupt, gibt es dieses Jahr noch eine offizielle Ankündigung, das technisch überarbeitete Moto RAZR 2019 werden wir wohl erst nächstes Jahr in den Verkaufsregalen sehen.

[Quelle: CNET]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares