Moto X4: Lenovos Drang zur Vielfalt verzeichnet erste Opfer

Nun ist Lenovo voll und ganz in seinem Element: Nach dem kürzlich zwischen Tür und Angel präsentierten Motorola Moto G5S und Moto G5S Plus, sowie dem Moto Z2 Play, dessen Mehrwert im umfangreichen Moto Portfolio nicht direkt erkennbar ist, wird das Moto X4 wohl auf der IFA 2017 vorstellig. Natürlich nicht allein: Mit Sicherheit gibt es auch noch das vor Release in die Kritik geratene Moto Z2 Force samt einem 360 Grad Kamera Mod. Derartige Vielfalt fordert natürlich seine Opfer.

Viel verkauft viel?

Denn wie Lenovo selbst bekannt gab, wird man in Zukunft gar keine Smartphones außerhalb von Indien verkaufen. Das Unternehmen konzentriert sich in Sachen Android-Smartphones voll und ganz auf die von Google abgekaufte Marke Motorola. Das dürfte dann auch die Erklärung für das schier unüberschaubare Produkt-Portfolio sein, welches der chinesische Hersteller mit seiner Motorola-Mobility-Tochter abfackelt. In der Zeit wie das einstige Google-Unternehmen Smartphones auf den Markt bringt, gehen andere nicht einmal baden.

Gut, das mag auf den ersten Blick ein wenig übertrieben und provozierend wirken, doch es fehlt selbst uns schwer echte Unterschiede der vielen Mittelklasse-Motos zu finden. Das nun von Android Authority geleakte Moto X4 macht da keine Ausnahme:

Das Moto X4 stellt sich vor

Mit einem 5,2 Zoll großem Full-HD-Display aus Corning Gorilla Glass, einer Snapdragon 630 Octa-Core-CPU, einer Adreno 508 GPU, 3 GB RAM und 32 GB erweiterbaren Programmspeicher, hebt es sich nicht im geringsten von anderen jüngst präsentierten Moto-Smartphones ab. Auch die Dual-Kamera mit einer 12 Megapixel Optik mit einer Blende von f/2.0 und 1,4µ Pixeln, sowie einer 8 Megapixel Optik mit einem 120 Grad Weitwinkel und einer Blende von f/2.2 kennen wir bereits schon. Wenn man so will, wäre unter Umständen der 3.000 mAh starke Akku und die IP68-Zertifizierung eine Besonderheit. Gerade in Sachen Akku-Kapazität hatte man ja in der Vergangenheit so seine Probleme.

Präsentation zur IFA 2017

Nun dafür dürfte mit Sicherheit der Preis für die beiden 148,35 x 73,4 x 7,99 mm großen und 163 g schweren Moto X4 in den Farben Super Black und Sterling Blue gewohnt günstig werden. Die IFA 2017 wird es mit Gewissheit verraten. Lenovo hat für die Präsentation eigener Produkte und der Moto-Smartphones Donnerstag, den 31. August 2017 um 20:00 Uhr vorgesehen.

[Quelle: Android Authority]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seit noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares