Motorola One Vision: CinemaVision-Display offiziell vorgestellt

Die Lenovo-Tochter hat uns soeben in Brasilien das Motorola One Vision offiziell präsentiert. Das erste Android-One-Smartphone des Unternehmens, mit einem 21:9 CinemaVision-Display, einer Hole-Punch-Frontkamera und einem Samsung-Prozessor. Ab sofort auch in Deutschland vor bestellbar.

 

Es ist keine Woche her, als uns Informationen zu einem Motorola One Vision ereilten. Heute ist es bereits offiziell in Brasilien auch für den deutschen Markt offiziell vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone zeigt sich in den Farben Blau und Bronze, mit einem 6,3 Zoll großem CinemaVision-Display. Dieses bietet wie bei Sony einen Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 21:9 und einer Auflösung von 2.520 x 1.080 Pixel. Doch nicht überrascht die Lenovo-Tochter mit einem ungewöhnlichen Display-Format, sondern auch mit einem Loch oben links im LCD-Panel, welches für die 25-Megapixel-Frontkamera reserviert ist.

Mit dem motorola one haben wir erstmalig 2018 erfolgreich eine deutlich jüngere, weiblichere und sehr designaffine Zielgruppe angesprochen. Wir konnten eine sonst sehr markentreue Gruppe von Mitbewerbern für unser Produkt gewinnen. Mit dem Familienzuwachs, dem motorola one vision sind wir sicher einen noch größeren Anteil an Neukunden überzeugen zu können, so Chong-Won Lim, Head of Marketing.

Ein weiteres Highlight ist der erstmalig verbaute Exynos 9609 Octa-Core-Prozessor von Samsung. Er unterstützt unter anderem mit seiner verbauten KI der Dual-Hauptkamera auf der Rückseite mit seinen vielen Modi, wie dem Auto-Smile-Capture, Smart Composition und dem Night-Vision-Modus. Die verwendete Quad-Pixel-Technologie verwendet für den 48-Megapixel-Sensor das bekannte Pixel-Binning, wie wir es zuerst bei dem Honor View 20 (zum Test) kennengelernt haben. Am Ende bekommt der Nutzer scharfe 12-Megapixel-Fotos mit verbesserter Helligkeit und reduziertem Bildrauschen auch in Situationen mit wenig Licht.

Motorola One Vision

Die technischen Daten entnehmt ihr der zur besseren Übersicht angefertigten Tabelle.

Technische Daten des Motorola One Vision

Technische Daten
Display 6,3 Zoll, 2.520 x 1.080 Pixel bei 432 ppi
CPU Exynos 9609 Octa-Core
4 x ARM Cortex A73 max 2,2 GHz
4 x ARM Cortex A53 max 1,6 GHz
1 x NPU
Grafikeinheit ARM Mali-G72
RAM / ROM 4 GB Arbeitsspeicher
128 GB interner Programmspeicher
bis zu 2 TB erweiterbar via microSD-Card
Hauptkamera Dualkamera
48 MP f/1.7 OIS
5 MP
Frontkamera 25 Megapixel f/2.0
Seitenverhältnis 21:9
Akku 3.500 mAh
TurboPower Netzteil mit 18 Watt
Mobilfunkstandards GSM, CDMA, TD-SCDMA, TD-LTE, LTE-FDD, WCDMA, CDMA2000
Farben Blau
Bronze Braun
Rückseite aus Corning Gorilla Glass
Abmessungen 160,1 x 71,2 x 8,7 Millimeter
Gewicht 181 Gramm
Sonstiges Dual 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11 2,4 & 5 GHz,
Bluetooth 5.0 LE, NFC
GPS, A-GPS, BEIDOU
Fingerprint ID auf der Rückseite
3,5-mm-Kopfhörerbuchse, USB-Type-C
IP53-Zertifizierung
Android 9.0 Pie
Android One
Preis 299 Euro

Preis und Verfügbarkeit

Das Motorola One Vision ist ab sofort zu einen Preis von 299 Euro bestellbar. Vorbesteller erhalten die Motorola Vervebuds 500 Bluetooth-Kopfhörer im Wert von 99 Euro gratis dazu. Ausgeliefert wird laut Motorola in den Farben Blau oder Bronze das IP52 zertifizierte One Vision ab Anfang Juni 2019.

Wir haben das Android-One-Smartphone in der Farbe Bronze bereits in der Redaktion für einen ausführlichen Test. Wenn ihr also Fragen zu dem Gerät habt, dann ist nun der richtige Augenblick für den Kommentarbereich.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares