Motorola P40 mit Samsung-Prozessor und 48-MP-Kamera

Das Motorola P40 wird der Nachfolger des P30, welches hierzulande nur unter Motorola One bekannt ist. Informationen zu einem Nachfolge-Modell gibt es schon länger, Neu hingegen ist die Kooperation mit Samsung in Bezug auf einen Exynos 9610 Prozessor.

Das Motorola One wurde in China unter den Namen Motorola P30 veröffentlicht. Hierzulande war die neue Serie eine kleine Überraschung und nicht von Anfang an klar einzuordnen (hier zu unserem Test). Ein Nachfolger ist bereits in Arbeit und zeigte sich bereits in einem ersten Render-Video. Weg von der Notch und hin zur In-Display-Kamera, wie zuletzt bei dem Honor View 20 (zum Test).

Ebenfalls wie bei dem Honor-Smartphone soll laut 91mobiles eine Dual-Kamera mit 48 Megapixel und einem TOF-Sensor (Time of Flight) verbaut sein. Die größte Überraschung dürfte aber der Wechsel des kalifornischen Chip-Herstellers Qualcomm zu Samsung sein. Bereits eine Reaktion auf den andauernden Handelskrieg zwischen den USA und China?

Motorola P40 mit Exynos 9610

Der Exynos 9610 von Samsung ist ein Octa-Core-Prozessor der Mittelklasse. Er besteht aus vier ARM Cortex-A73- und vier Cortex A53-Kernen. Die maximale Taktfrequenz des im 10-Nanometer-Verfahren gefertigten SoC (System on a Chip) liegt bei 2,3 GHz.

Zu den weiteren technischen Daten des Motorola P40 gehören für China typisch eine große Auswahl an unterschiedlichen Speicher-Konfigurationen. So informiert 91mobile aus nicht genannter Quelle von wahlweise 3 oder 4 GB RAM und 32, 64 oder 128 GB internen Programmspeicher. Das 6,2 Zoll große Display wird von einem 3.500 mAh starke Akku mit ausreichend Energie versorgt. Erfreulich, trotz USB-Typ-C-Port, hält Motorola an einer 3,5 Millimeter großen Audio-Klinke an der Oberseite fest.

Unter welchen Namen das Motorola P40 auf dem globalen Markt erscheinen soll ist jedoch noch unbekannt. Als Favoriten werden Motorola One 2 oder Motorola Two gehandelt. Mit bespielten Android 9.0 Pie und als Teilnehmer des Android-One-Programm, gefällt mir Motorola One 2019 besser.

[Quelle: 91mobiles]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares