Nachfolger des Motorola Edge und Edge Plus gesichtet?

Die Motorola Edge Serie ist hierzulande ein wenig untergegangen, da der Konzern uns das Plus-Modell vorerst 2 Monate vorenthielt und dann mit 1.200 Euro einen recht sportlichen Preis bot. Mit den Nachfolgern besteht nun die Möglichkeit einiges besser zu machen. Und genau jene Modell wurden nun mit ersten technischen Daten gesichtet.

 

Auch der Motorola Edge Nachfolger präsentiert sich früher

Bereits für das erste Quartal 2021 soll zumindest eines der beiden Nachfolger der Motorola Edge Modelle geplant sein, wie „Technik News“ berichtet. Dabei halten sich die Informationen noch in Grenzen und werden mehrfach als invalid bezeichnet, da sich das Gerät noch in einer frühen Phase befindet. Der Codename lautet „Nio“ und die Modellbezeichnung XT2125. Das Display mit noch einer noch unbekannten Diagonale wird mit 2.520 x 1.080 Pixel auflösen und deine Bildwiederholrate von 90 Hertz bieten. Im Display befindet sich eine Dual-Kamera (Punch Hole), welche mit einem 8 und einem 16 Megapixel-Sensor auflösen soll. Ein Samsung S5K4H7 und ein OmniVision OV16A1Q.

Auf der Rückseite wird es laut Ahrensmeier eine Triple-Kamera verbaut sein. Auch hier werden die Sensoren sehr detailliert mit einem 64 Megapixel großen OmniVision-Sensor (OV64B), einem 16-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- (OV16a10) und einen 2-Megapixel-Tiefen-Sensor (OV02b1b) benannt. Somit dürfte wohl die Quelle aus dem Kamera-Bereich stammen.

Motorola Edge Plus

Motorola Nio nur mit Snapdragon 865

Ungewöhnlich hingegen ist die Information zu dem verbauten Prozessor. Obwohl wir am 1. und 2. Dezember auf der Qualcomm Summit den neuen Snapdragon 875 Flaggschiff-Prozessor offiziell vorgestellt bekommen und auch bereits einige Smartphones kennen, welche diesen wie die Samsung Galaxy S21-Serie im 1. Quartal verbauen, setzt Motorola allen Anschein nach auf den „veralteten“ Snapdragon 865 Octa-Core-Prozessor. Diesem stehen 8 GB an RAM und 128 GB an internen Programmspeicher zur Verfügung. Ahrensmeier benennt auch eine Variante mit 12 GB RAM und 256 GB internen Speicher. Ist sich jedoch nicht sicher, ob es sich hierbei um den Nachfolger des Motorola Edge Plus oder eine weitere Speicheroption handelt. Unter Umständen hilft uns da Evan Blass in den nächsten Tagen erneut mit weiteren Details aus. Hoffen wir das die deutsche Präsentation nicht wieder solch ein Chaos wird, wie dieses Jahr.

[Quelle: Technik News]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares