Neuer Samsung ISOCELL Bildsensor angekündigt

Samsung kündigt aktuell auf seinem Twitterkanal für Halbleiter einen neuen Samsung ISOCELL Bildsensor an. Nachdem jedoch unlängst der 200-Megapixel-HP1 bereits offiziell vorgestellt wurde, spekulieren die Experten, was uns da in Kürze erwarten könnte.

 

Neuer Samsung ISOCELL Bildsensor wird angeteasert

Sony gehört vermutlich mit seinen Exmor Bildsensoren zu den bekanntesten Herstellern im Smartphone-Kamerabereich. Hier erwarten wir in Kürze den ersten Sensor aus der IMX9-Series. Vermutlich mit einer Auflösung von 100 Megapixeln. Doch neben OmniVision ist auch Samsung mit seinen ISOCELL Image Sensoren bei den Smartphone-Herstellern sehr beliebt. Eben jener südkoreanische Halbleiter-Produzent hat nun auf seinem hauseigenen Twitterkanal mit einem kleinen Video-Teaser für große Aufmerksamkeit gesorgt. So heißt es in der textlichen Einleitung kurz und knapp: „Die mobile Fotografie wird sich ändern. Demnächst.“

In dem Video sehen sehen wir lediglich einen grafischen dargestellten Bildsensor mit dem Hinweis „Aufnahmen über die eines Profis hinaus“ zu erstellen. Doch eigentlich ist man mit dem aktuellen HP1, der als erster 200-Megapixel-Senor (16.384 x 12.288) gilt, recht gut aufgestellt. Dieser Samsung ISOCELL Bildsensor erschien im September 2021 und bietet eine Größe von 1/1.22 Zoll bei einer Pixelgröße von 0,64 Mikrometer.

Einen 200-MP-Sensor gibt es schon

Einen größeren Bildsensor bietet der südkoreanische Konzern nur mit dem ISOCELL GN2. Dessen optisches Format liegt bei 1/1.12 Zoll. Also nicht mehr weit entfernt von dem legendären 1 Zoll Bildsensor des ersten Leica Leitz Phone 1, welcher aber leider nicht zur vollen Entfaltung kommt, sondern noch künstlich beschnitten wird. Oder ist am Ende doch nur der ISOCELL GN2 verbaut. Der Sensor von Seitz bietet nur 20,2 Megapixel. Der Samsung ISOCELL Bildsensor jedoch 50 Megapixel, bei einer Pixelgröße von 1.4 Mikrometer.

Doch was hat es nun mit dem nun angekündigten ISOCELL Imagesensor auf sich. Erst in der vergangenen Woche hat man im chinesischen Samsung Newsroom über die Verwendung eines 200-Megapixel-ISOCELL-Sensors berichtet, um ein 28 Meter breites und 22 Meter hohes Poster (616 qm) von einer Katze zu erstellen. Eine äußerst schwierige Herausforderung, wie der Projektmanager des Global Marketing Changwan Kim im folgenden Video berichtet. Jedoch wird immer nur ein „200-Millionen-Pixel-Sensor“ genannt. Nicht explizit der ISOCELL HP1.

Wird uns hier schon der neue Imagesensor gezeigt?

 

Jedoch wird immer nur ein „200-Millionen-Pixel-Sensor“ genannt. Nicht explizit der ISOCELL HP1. Es ist also durchaus möglich, dass es Samsung gelungen ist einen nahezu 1 Zoll großen Samsung ISOCELL Bildsensor zu kreieren, dessen Auflösung dann den genannten 200 Megapixeln entspricht. Wie dieser Sensor dann final heißen wird, erfahren wir dann in der kommenden Woche. Platz dürfte ein solcher Imagesensor mit Sicherheit in dem Samsung Galaxy S23 Ultra finden, welches ja mit einem Snapdragon 8 Gen 2  zu uns Ende Februar 2023 kommen soll.

[Quelle: Samsung | via DigitalChatStation]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.