Neues Apple MacBook Air am 27. März?

Apple hat nun als dritter Smartphone-Hersteller zum 27. März, ausgewählte Medien eingeladen. Neben Huawei, von denen wir aus Paris die neue P20-Serie erwarten und Xiaomi, die im Heimatland China, vermutlich das Xiaomi Mi Mix 2S vorstellen, wird von Apple das neue MacBook Air als auch ein besonders preiswertes Apple iPad erwartet.

Doch anders als man vermutlich erwarten mag, findet der Event nicht auf dem neuen Apple Park Campus in Cupertino statt, sondern in einer High School in Chicago. Grund dafür ist vermutlich das Motto des Apple-Events mit „Let’s take a field trip“, übersetzt „Lass uns eine Exkursion machen“, Fokus auf das Thema Bildung gerichtet sein wird.

Ein preiswertes iPad

Unterschiedlich vertrauenswürdige Quellen wollen wissen, dass Apple den Event nutzen wird, um speziell für Schüler und Studenten, besonders preisgünstige Produkte vorstellen wird. Allen voran ein 9,7 Zoll große Apple iPad zum Preis von 259 US-Dollar. Das liegt deutlich unter dem günstigsten iPad, welches aktuell mit 329 US-Dollar zu Buche schlägt.

Ein neues Apple MacBook Air wäre fällig

Weiterhin wird auch von Analysten, wie Ming-Chi Kuo vermutet, dass wir den längst überfälligen Nachfolger des Apple MacBook Air zu sehen bekommen. Hier wird bei einer Diagonalen von 13,3-Zoll eine Retina-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel erwartet. Hier sollen sich die Preise im Bereich von 799 bis 899 US-Dollar bewegen. Das aktuelle Apple MacBook Air hat schon einige Jahre auf dem Buckel und ist nach wie vor ab 999 US-Dollar erhältlich.

[Quelle: The Verge]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares