Nokia 9: Eine Triple-Cam ist Schnee von gestern

Für das Nokia 9 des Finnischen Unternehmens HMD Global wird seit langer Zeit etwas großes erwartet. In der vergangenen Woche berichteten gleich zwei unterschiedliche Quellen über ein Smartphone mit einer Penta-Kamera von Carl Zeiss.

Fünf ist deutlich mehr als drei. Das denkt sich wohl auch Carl Zeiss in Kooperation mit HMD Global und experimentiert bereits seit Anfang 2018 an einem Smartphone, das allen Anschein nach über fünf Optiken auf der Rückseite verfügt. Das erste Dokument zeigt allen Anschein nach ein Nokia-Smartphone hinter einer Scheibe, mit einem Carl-Zeiss- und Android-One-Logo.

 

Bei diesem Prototypen befindet sich das LED-Blitzlicht auf der rechten Seite und ein möglicher Laser-Sender und -Empfänger fehlt komplett. Ein weiteres bei Slashleaks veröffentlichtes Foto lässt das eventuelle Nokia 9 noch deutlicher erkennen. Erstellt wurde der Leak bei einer chinesischen Umwelt-Behörde.

Penta-Kamera für das Nokia 9

Der Aufkleber, des allen Anschein nach bereits in Serie gefertigtem Smartphones, zeigt neben der Modellnummer Nokia TA-1094 und 128 GB internen Programmspeicher, auch die Buchstaben AOP. Diese tauchten vor einigen Monaten im Zusammenhang mit der internen Bezeichnung A1P beziehungsweise A1 Plus auf. Dieses Smartphone sollte eine Snapdragon 845 Octa-Core-CPU, einen Fingerabdrucksensor im Display-Panel und Android 9.0 Pie installiert haben.

Anders als bei dem ersten Foto ist hier das LED-Blitzlicht auf der linken Seite. Dem gegenüber ein Laser-Autofokus-System. Bei den restlichen zu einem Kreis angeordneten Objektiven, handelt es sich vermutlich um unterschiedliche Brennweiten und Blenden für Tele- RGB- und Bokeh-Aufnahmen.

Ob wir das Smartphone unter der Bezeichnung Nokia 9 oder Nokia 10 offiziell zu sehen bekommen, ist aktuell unklar. Hinweise für einen Nokia-Flaggschiff-Release noch in diesem Jahr gibt es einige. Mit einer Penta-Kamera würde das Unternehmen Huawei mit der für Aufsehen erregten Triple-Cam des Huawei P20 Pro ordentlich in den Schatten stellen. Wir sind gespannt.

[Quelle: Slashleaks | via WinFuture]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares