Nokia Launch-Event: Nachfolger für das Nokia 9 PureView oder ein Tablet?

Agent James Bond 007 startet in wenigen Tagen in „Keine Zeit zu sterben“ in den Kinos. Gibt es noch nach Corona die Kooperation zu Nokia? Denn HMD Global lädt nun wenige Tage danach, am 6. Oktober zu einem Nokia Launch-Event ein, wie ein verheißungsvoller Teaser auf Twitter nun verrät. Deutet der größere Karton den langersehnten Nachfolger des Nokia 9 PureView Flaggschiff an oder doch eher ein Android-Tablet?

 

Geheimnisvoller Nokia Launch-Event bereits in 14 Tagen

Will man den aktuellen Gerüchten Glauben schenken, dann wird es auch in 14 Tagen, am Mittwoch den 6. Oktober nichts mit einem Nachfolger des inzwischen legendären Nokia 9 PureView (zum Test). Das wohl einzige Android-Flaggschiff was HMD Global jemals auf den Markt gebracht hat. Denn auf Twitter lädt man aktuell mit einem Teaser ein, welcher fünf ältere Nokia-Modelle in einer Reihe aufzeigt, welche mit einem größeren weißen Karton endet. In diesem Karton soll vermutlich das drin sein, was man uns zum Nokia Launch-Event präsentieren möchte. Und da der Karton deutlich größer als das letzte dargestellte Smartphone ist, dürfte ein Flaggschiff-Smartphone unwahrscheinlich sein. Gerüchte gehen in der Tat von einem Android-Tablet mit der Bezeichnung Nokia T20 aus.

Es wird ein zweites Android-Tablet vermutet

Was vermutlich nur die Wenigsten wissen: Das erste Produkt, mit dem HMD Global den Nokia-Neustart nach Microsoft initiierte war im November 2015 ein Android-Tablet. Genau genommen das Nokia N1, welches leider nie den Weg in deutsche Verkaufsregale geschafft hat. Nun also ein zweiter Anlauf, der aktuell gut in die Zeit passt. Denn waren zuletzt noch Apple und Samsung allein auf weiter Flur, was das Thema Tablet-Portfolio anbelangt, so kommt gefühlt aktuell jeder Hersteller damit um die Ecke. Wir testen aktuell in der Redaktion noch das Xiaomi Pad 5 Pro 5G (nur bei TradingShenzhen*), welches in Deutschland bislang nur ohne SIM-Support und Pro gibt.

Xiaomi Pad 5 Pro 5G und Zubehör

Erste technische Daten des Nokia T20 aka TA-1392

Zu dem Nokia T20 ist bislang nur wenig bekannt. So soll es eine Display-Diagonale von 10,4 Zoll besitzen, einen Mittelklasse UniSoC Tiger T618-Prozessor mit 4 GB RAM und 64 GB internen Programmspeicher an Bord haben und als preiswerte WLAN- und LTE-Variante auf dem Markt erscheinen. Preiswert heißt in dem Fall um die 250 Euro. Parallel gibt es auch Gerüchte zu einem Nokia G50 5G Smartphone, welches ebenfalls in dieser Preisregion wildert und unmittelbar vor einem Release steht. Wer weiß, vielleicht verbindet man das ja bei dem kommenden Nokia-Event am 6. September miteinander.

[Quelle: Pressemitteilung]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Nokia 9 PureView im Test: Zeiss-Optik nicht für jedermann

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.