Nova 9 & Nova 8i: Huawei verkauft wieder Smartphones in Deutschland

Erst kürzlich hatte der durch das US-Embargo anschlagende Konzern Huawei im Heimatland das Nova 9 und 9 Pro offiziell vorgestellt. Anlässlich der fehlenden Google Mobile Services hierzulande kein großes Thema. Doch nun gibt es Medienberichte welche besagen, dass der Konzern mit dem Nova 9 und Nova 8i selbstbewusst versuchen will, sich den Smartphone-Markt zurück zu erobern. Vermutlich gleich mit dem nagelneuen HarmonyOS 3.0, welches der Konzern ab dem am 24. Oktober „Over the air“ verteilen will.

 

Huawei Nova 9 und Nova 8i kommen wohl nach Deutschland

Das Huawei Nova 9 ist für uns kein unbekanntes Mittelklasse-Smartphone mehr. Haben wir doch gerade erst Ende September über den Release im Heimatland berichtet. Das Nova 8i hingegen ist noch ein wenig unbekannter. Spielen beide Smartphones auch keine wirkliche Rolle hierzulande, da sie aufgrund des weiterhin bestehenden US-Embargos keinen Play Store und keine Google-Services installiert haben. Hier muss man mit HarmonyOS 2.0 und der Huawei AppGallery „zurechtkommen“. Dennoch will der chinesische Konzern beide Geräte laut den Kollegen von WinFuture in Kürze auf den deutschen Markt bringen.

Das Huawei Nova 9 soll demzufolge mit 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Programmspeicher knapp 550 Euro auf dem deutschen Markt kosten. Mit einem verbauten Snapdragon 778G Octa-Core-Prozessor, einem 6,57 Zoll großem 120 Hertz-AMOLED-Display, sowie einer 50 Megapixel-Hauptkamera inklusive 32 Megapixel-Frontkamera, sind die Überschneidungen zu einem Honor 50 überrascht hoch. Nur gibt es bei Huawei aufgrund des bestehenden US-Embargos keinen LTE-5G-Suport. Erstaunlich, da ja offiziell beide Unternehmen nichts mehr miteinander zu tun.

Honor 50-Serie

Huawei Nova 8i wirkt ein wenig altbacken

Das Huawei Nova 8i ist mit seinem deutlich älteren Snapdragon 662 SoC noch ein wenig einfacher gestrickt. Natürlich ebenfalls ohne 5G-Unterstützung. Hier stehen für einen anvisierten Preis von 349 Euro 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB interner Programmspeicher zur Seite. Die IPS-Displaydiagonale ist mit 6,67 Zoll etwas größer, bietet aber nur die Standard-Bildwiederholrate von 60 Hertz.

Hier kommt eine 64-Megapixel-Quadkamera zum Einsatz. Beide Smartphones bieten einen 4.300 mAh starken Akku für den „eventuell“ deutschen Kunden, welche das Smartphone dann maximal mit 66 Watt entsprechend schnell aufladen können.

Huawei Nova 8i

Meine Prognose für einen deutschen Erfolg ist ja bezüglich der beiden Smartphones eher verhalten. Und ihr so? Gebt ihr dem Huawei Nova 9 und Nova 8i mit HarmonyOS 2.0, beziehungsweise bald 3.0 eine Chance?

Update (09.10.21):

Erste offizielle Teaser nennen nun Donnerstag den 21. Oktober als Launch-Termin.

[Quelle: WinFuture | via NotebookCheck]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

3 Gedanken zu „Nova 9 & Nova 8i: Huawei verkauft wieder Smartphones in Deutschland

  • 9. Oktober 2021 um 4:28
    Permalink

    Ich habe ein Mate 20 pro. Da waren und sind noch Google Dienste drauf. Da das Phone immer noch locker mit Hugh End Smartphones mithalten kann, die Kamera ist wie immer der Knaller, und da es nach wie vor alle Updates gibt, habe Emui 11 und 12 wird es auch geben, gibt es keinen Ansatz nunmehr teuer ein neues Huawei ohne GMS zu kaufen. Warum, ich habe alles was man braucht… Warum soll ich mich verschlechtern? Lieber warte ich bis das Embargo aufgehoben wird und bis dahin bin ich mir sicher, wird auch das Mate 20 pro mit allen Updates versorgt!

    Antwort
  • 9. Oktober 2021 um 7:27
    Permalink

    Ohne Google Play Store, Kalender, Kontakte und Gmail kommt mir kein Smartphone ins Haus. Mir ist klar das ich zwischen Pest und Cholera wähle. Aber lieber ein OS bei dem ich weiß das die Massen hinter mir stehen, wenn etwas eskaliert.

    Antwort
  • 15. Oktober 2021 um 13:38
    Permalink

    Ich bin Besitzer eines Mate30Pro ohne GMS. Leider warte ich immer noch auf das Release von Harmony OS, mir egal ob 2 oder 3.
    Ich hatte bis zum Zeitpunkt der Anschaffung des Mate30Pros immer GMS, und nun ohne. Ich kann nach einem Jahr nur sagen, jeder der sagt ohne Google kommt mir nichts ins Haus, probiert es AUS, ich vermisse nichts, weder: Google Maps, GMail, Google Bilder etc, Daten Kraken sind alle Systeme. Ja ab und an Nervt es wenn man Apps braucht wie MS Teams und dann permanent die Meldung kommt, ohne Google balbalbla, in China läuft MS Teams auch ohne Google, warum hier zu Lande nicht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.