Huawei Nova 9 und Nova 9 Pro offiziell und immer noch ohne 5G

Das Huawei Nova 9 und Nova 9 Pro sind inzwischen offiziell im Heimatland vorgestellt worden. Eine echte Überraschung offenbart sich uns nicht, da Leaker im Vorfeld uns mit Bildmaterial und umfangreichen technischen Daten beschenkt haben. Wirklich neu hingegen sind nur die Preise und die offizielle Bestätigung einer weiteren Sonderanfertigung eines Qualcomm-Prozessors speziell für Huawei.

 

Qualcomm ja – LTE-5G noch nicht!

Huawei hat mal wieder in Sachen Smartphones nachgelegt. Bekanntlich ist es ja nach dem US-Embargo diesbezüglich ein wenig ruhiger geworden. Doch der Hersteller schaut meiner Meinung nach deutlich zuversichtlicher in die Zukunft, da beispielsweise der Bezug von US-kalifornischen Qualcomm-SoCs (System on a Chip) wieder möglich ist und allen Anschein nach bald auch wieder LTE-5G-Smartphones möglich sein. Bei unseren beiden jüngsten Neuvorstellungen, dem Huawei Nova 9 und Nova 9 Pro ist das leider noch nicht der Fall. Hier takten noch die 8 Kerne des Snapdragon 778G mit maximalen 2,4 GHz, aber eben ohne den eigentlichen 5G-Support. Huawei hat eine 4G-Sonderanfertigung des Prozessors.

Huawei Nova 9 und Nova 9 Pro

Die beiden Smartphones unterscheiden sich voneinander nur marginal. Da wäre zum einen das etwas größere Display des Pros, aber beide mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz und die unterschiedlichen Akkukapazitäten. Hier besitzt das Pro einen 4.000 mAh starken Akku, der zwar kleiner ist, sich aber mit 100 Watt Laden lässt. Bei dem Huawei Nova 9 sind es immerhin noch 66 Watt für 4.300 mAh.

Die Triple-Kamera ist wie die restliche technische Ausstattung identisch. Auf der Front bietet aber das Pro eine altbekannte 32-Megapixel Dual-Kamera. Mehr als manch anderes Smartphone auf der Rückseite. Selfies scheinen hier wohl im Fokus zu stehen. Als Betriebssystem kommt Android mit dem hauseigenen HarmonyOS 2.0 und der Huawei AppGallery zum Einsatz.

Technische Daten des Huawei Nova 9 und Nova 9 Pro

Technische Daten Nova 9 Nova 9 Pro
Huawei Nova 9 Huawei Nova 9 Pro
Display 6,57 Zoll AMOLED
2.340 x 1.080 Pixel
Bildwiederholrate 120Hertz
Touch-Erkennung 300 Hertz
DCI-P3
6,72 Zoll AMOLED
2.676 x 1.080 Pixel
Bildwiederholrate 120 Hertz
Touch-Erkennung 300 Hertz
DCI-P3
Helligkeit unbekannt unbekannt
Prozessor Snapdragon 778 Octa-Core (6nm)
4x ARM Cortex A78 max 2,4 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 642L GPU
Snapdragon 778 Octa-Core (6nm)
4x ARM Cortex A78 max 2,4 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 642L GPU
RAM 8 GB LPDDR4 8 GB LPDDR4
Speicher 128 / 256 GB UFS 3.0
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
128 / 256 GB UFS 3.0
(nicht erweiterbar durch microSD-Card)
Anschlüsse USB-Type-C  (2.0), Keine 3,5 mm Buchse USB-Type-C  (2.0), Keine 3,5 mm Buchse
Drahtlos WLAN 802.11 b/g/n/ax,
2,4 & 5 GHz
MIMO
VoLTE/VoWiFi
Bluetooth 5.2,
NFC
A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS
WLAN 802.11 b/g/n/ax,
2,4 & 5 GHz
MIMO
VoLTE/VoWiFi
Bluetooth 5.2,
NFC
A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS
LTE 4G 4G
Kamera 50 MP (Primär, f/1.9)
8 MP (Ultraweitwinkel, f/2.4)
2 MP (Makro, f/2.4)
2 MP (Tiefensensor f/2.4)
50 MP (Primär, f/1.9)
8 MP (Ultraweitwinkel, f/2.4)
2 MP (Makro, f/2.4)
2 MP (Tiefensensor f/2.4)
Frontkamera 32 MP (f/2.0) 32 MP (f/2.0)
32 MP (Weitwinkel, f/2.4)
Abmessungen 160 × 73,7 × 7,77 mm 163,4 × 74,4 × 7,97 mm
Gewicht 175 Gramm 186 Gramm
Gehäuse Glas / Aluminiumrahmen Glas / Aluminiumrahmen
Akku 4.300 mAh
66 Watt SuperCharge
4.000 mAh
100 Watt SuperCharge
Betriebssystem Android 10
HarmonyOS 2.0
Android 10
HarmonyOS 2.0
Sonstiges Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-Nano-SIM
Fingerabdruck-Sensor (im Display),
Dual-Nano-SIM
Farben Schwarz,
Grün,
Lila,
Blau
Schwarz,
Grün,
Lila,
Blau
UVP 8/128 GB – 2.699 Yuan (≈360 €)
8/256 GB – 2.999 Yuan (≈400 €)
8/128 GB – 3.499 Yuan (≈460 €)
8/256 GB – 3.899 Yuan (≈500 €)
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.