AndroidFeaturedNews

Nubia RedMagic 7 und RedMagic 7 Pro In China offiziell – bei uns ab dem 22. Februar

Soeben hat die ZTE-Tochter Nubia das RedMagic 7 und RedMagic 7 Pro in China offiziell vorgestellt. Aber auch für Europa hat man bereits einen offiziellen Launchtermin parat, wie uns das Unternehmen nun mitteilt. Denn bereits kommende Woche Dienstag, wird man hierzulande vorab das Basis-Modell vorstellen. Für das Pro-Modell sagte man uns einen globalen Release zu, hatte aber noch keinen konkreten Termin parat.

 

ZTE stellt heute das RedMagic 7 und Nubia RedMagic 7 Pro vor

Nubia RedMagic 7 Series

Die ZTE-Tochter Nubia hat heute im Heimatland China das RedMagic 7 und RedMagic 7 Pro offiziell vorgestellt. Das bedeutet zum einen die Festivitäten rund um das Neujahrsfest sind beendet und zum anderen, es gibt bei Qualcomm einen neuen Flaggschiff-Prozessor. Gut – letztere Info ist uns bereits seit unserem ausführlichen Test des Xiaomi 12 Pro bekannt, wo sich der neueste und stärkste SoC (System on a Chip) als echter Hitzkopf zu erkennen gab. Dieses Problem wird dem RedMagic 7 und 7 Pro mit Sicherheit nicht passieren. Warum? Weil die ZTE-Tochter – wie nicht selten bei einem echten Gaming-Boliden einen Lüfter mit maximalen 20.000 Umdrehungen verbaut, der den Prozessor bei Laune halten sollte.

Von günstig bis Overload

Das Basis-Modell kann praktisch mit umgerechneten 555 Euro als Einstieg in die Welt der Gaming-Smartphones gesehen werden. Dafür gibt es in China ab dem 21. Februar ebenfalls den Snapdragon 8 Gen 1, wahlweise 8/128 oder 12/256 GB Speicher und 7,4 Millisekunden schnelle Schultertasten mit einer Abtastrate von 500 Hertz. Das AMOLED-Display bietet eine Diagonale von 6,8 Zoll und eine Auflösung von 2.400 x 1.800 Pixel bei einer Bildwiederholrate von 165 Hertz und einer Touch-Sampling-Rate von 720 Hertz (Pro 960 Hz).

Nubia RedMagic 7 Pro

Erstes Gaming-Smartphone mit Under-Display-Camera

Das RedMagic 7 Pro legt bei fast allen Werten noch einmal eine Scheibe drauf. Ganz besonderes Highlight das 165-Watt-Netzteil, der sehr schmale Displayrand aufgrund dessen auch eine 16-Megapixel-Under-Display-Kamera verbaut sein wird. Die Preise hier ab 12/128 GB für umgerechnet 680 Euro, über 12/256 GB für 735 Euro und die ÜbertreiBär-Edition mit 18 GB RAM und 1 Terabyte internen Kombispeicher (SSD & UFS 3.1) für 1.040 Euro. Alles umgerechnet zum Tageskurs und wie gesagt – Chinapreise.

Hierzulande kennen wir nur das Release-Datum des Basismodells mit dem 22. Februar. Verkaufsstart ist hier der 10. März. Wann das RedMagic 7 Pro bei uns in den Verkauf startet wurde uns noch nicht mitgeteilt. Das es aber kommt sehr wohl. Allgemeine Key-Highlights, welche uns der Hersteller für die RedMagic 7 Series noch mitgeteilt hat, sind wie folgt:

  • 500 Hz Dual Pro Schulterauslöser.
  • Game Boost Switch-Taste und Game Space.
  • REDMAGIC 7 Pro verfügt über einen 5.000-mAh-Dual-Cell-Akku, der bis zu 135 W schnelles Laden unterstützt.
  • REDMAGIC 7 verfügt über einen 4.500-mAh-Akku, der bis zu 120 Watt schnell unterstützt
    Aufladen und in 17 Minuten vollständig aufgeladen.
  • Beide REDMAGIC 7-Serien enthalten ein 165-Watt-Ladegerät im Lieferumfang.
  • Ultraflacher Fingerabdrucksensor der siebten Generation
  • Triple-Kamera-Setup mit Neovision AI-Fotografie
  • Besseres Audioerlebnis beim Spielen: 3 Mikrofone, Dual Smart PA, DTS Ultra X und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse.
  • Klassisches Gaming-Design mit RGB-Lichtstreifen.

Das Nubia RedMagic 7 ist bereits in die GO2mobile-Test-Redaktion unterwegs. Wir werden umgehend bei Empfang mit einem Unboxing-Video berichten.

[Quelle: Pressemitteilung]

Nubia RedMagic 6S Pro und 6R im Test: Gaming wird salonfähig!

Beitrag teilen:

MaTT

Mit dem Palm groß geworden und dem Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an dem OS Android bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (heute GO2mobile), pflasterten Meilensteine bei Areamobile (Head of Video Content) oder NextPit (Senior Editor) den Weg von Bestenlisten, News, Tests und Videos. Auch heute noch Spezialagent für alles Kreative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert