Nubia RedMagic 7: Video-Teaser gibt Under-Display-Camera bekannt

Neuer Flaggschiff-SoC bei Qualcomm, heißt neues Gaming-Smartphone bei ZTE. Das müsste dann nach dem RedMagic 6S Pro nun das Nubia RedMagic 7 sein, welches sich auch schon für Februar angekündigt hat. Eben nach dem Neujahrsfest, welches jetzt ganz China in Partystimmung versetzt. Dennoch bleibt genügend Zeit um uns ein Video-Teaser zu kredenzen, der zu unserer Überraschung das Gaming-Smartphone mit einer unsichtbaren Frontkamera zeigt. Und wo würde das mehr Sinn machen als hier!

 

Nubia RedMagic 7 wohl mit UDC!

ZTE wird uns nach dem chinesischen Neujahrsfest, vermutlich ab dem 15. Februar zwei sehr interessante Smartphones vorstellen. Zum einen das Nubia Z40 Pro, welches uns als erstes Smartphone mit einem Sony IMX787 Bildsensor und vermutlich einer überragenden Kamera überraschen wird. Das andere Smartphone wird vermutlich genau das Gegenteil. Denn das Nubia RedMagic 7 will kein Kamerawunder sein, sondern euch als mobiler Gaming-Bolide überzeugen. Und das wie man bereits selbst verraten hat im kommenden Monat Februar.

Eben jenes Smartphone hat sich nun überraschend auf Sina Weibo in einem Teaser Video ein weiteres Mal gezeigt, das eine gewisse Affinität zu Katzen nicht verbergen kann. Grund könnte aber auch der Aspekt sein, das in China ab dem 1. Februar das Jahr des Tigers begrüßt wird. Hat man sich dann durch das unendliche geistreiche durchgekämpft, wird 10 Sekunden vor Ende noch einmal das Nubia RedMagic 7 gezeigt.

Auch sonst wieder satt ausgestattet

Zum einen scheint sich designtechnisch nicht viel getan zu haben. Es wird wohl wieder eine Edition mit transparenter Rückseite geben. Neu der Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor. Noch neuer in einem Gaming-Smartphone – ja sogar weltweite Premiere – eine Under-Display-Camera auf der Front (0:21 Min). Wer seinen Augen nicht traut, eben jene Tatsache wird auch vom Tippgeber „Digital Chat Station“ bestätigt. Und für mich macht das tatsächlich in dieser Smartphone-Kategorie am meisten Sinn.

Im Kampfeinsatz braucht man wirklich jede Fläche des OLED-Panels. Kamera-Qualität kann man bei einem Gaming-Smartphone getrost vernachlässigen. Hier zählt eine hohe Bildwiederholrate von 165 Hertz, eine gute Kühlung von einem bis zu 20.000 rpm (revolutions per minute) schnellen Hardware-CPU-Lüfter und bis zu 18 GB großen Arbeitsspeicher. Auch der Akku soll laut den vorliegenden Informationen mit bis zu 165 Watt relativ zügig aufgeladen werden können.

[Quelle: Sina Weibo]

Nubia RedMagic 6S Pro und 6R im Test: Gaming wird salonfähig!

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert