ZTE: Nubia RedMagic 7 und Nubia Z40 Pro kündigen sich für Februar an

Die ZTE-Tochter Nubia bedient aktuell den Weibo-Kanal mit reichlich Informationen zu einem Nubia RedMagic 7 Gaming-Smartphone und einem nicht minder potenten Nubia Z40 Pro Flaggschiff. Aktuell feiert man in China über mehrere Tage hinweg das Neujahrsfest, sodass wir unmittelbar keinen Launch-Event zu „befürchten“ haben. Zumindest deuten die zum Teil kryptischen Teaser Poster auf die Verwendung des Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor für beide Modelle hin. Für das Z40 Pro scheint die Hauptkamera unsere ungeteilte Aufmerksamkeit zu fordern.

 

Das Nubia RedMagic 7 und Z40 Pro sollen bereits im Februar vorstellig werden

Über das Nubia RedMagic 7 hatten wir Dank Datenbankeintrag bei der Zertifizierungsbehörde TENAA bereits Anfang des Jahres berichtet. Logisch – bei der ZTE-Gaming-Abteilung bedeutet ein neuer SoC (System on a Chip) ein neues Smartphone. Und während hier mit einem 6,8 Zoll großem AMOLED-Display (2.400 x 1.080 Pixel) und hoher Bildwiederholrate nur wenig Veränderungen zu erwarten sind, scheint das Nubia Z40 Pro eine echte Überraschung auf Seiten der Hauptkamera bereitzuhalten.

Nubia Z40 Pro ist das erste Smartphone mit einem Sony IMX787

ZTE Nubia Z40 Pro

Auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo wirbt der Konzern bereits mit einer Primär-Kamera welche mit einer äquivalenten Brennweite von 35 Millimeter an den Start kommt. Weiterhin wird eine optische Bildstabilisierung, sowie eine Blende von f/1.6 angegeben. Als Sensor verbaut ZTE allen Anschein nach als Erster einem Sony IMX787 Image-Sensor. Der Google-Übersetzer serviert uns Schlagwörter wie „Master-Objektiv“, „DSLR-Niveau“ und „Full-Pixel-Autofokus“, was darauf hindeutet, dass man bei dem Nubia Z40 Pro in Sachen Kamera ähnlich abliefern will, wie seinerzeit bei dem ZTE Axon 30 Ultra.

Ob es auch hier das bereits für das Nubia RedMagic 7 zertifizierte 165-Watt-Netzteil gibt, damit die zwei 2.190 mAh starken Akkus besonders schnell geladen werden können, ist bislang unklar. Zumindest will man in beiden Smartphones den nagelneuen Snapdragon 8 Gen 1 verbauen. Beim Nubia Z40 Pro will man Materialien aus der Weltraumforschung verwenden um den Hitzkopf bei Temperatur zu halten. Bei dem Nubia RedMagic 7 Gaming-Smartphone dürfte dieses Unterfangen schon aufgrund der Unterstützung durch einen zuschaltbaren Hardwarelüfter leichter fallen, wie seinerzeit auch unser Test mit dem RedMagic 6s Pro unter Beweis gestellt hat.

Nubia RedMagic 6S Pro

China im Ausnahmezustand!

Da in den kommenden Tagen in China das wohl größte und wichtigste Neujahrsfest gefeiert wird, können wir uns hierzulande erst einmal entspannen. Man verabschiedet das Jahr des Metall-Büffels und läutet am 1. Februar das Jahr des Wasser-Tigers ein. Beendet wird das über mehrere Tage andauernde „Chunjie“ mit dem traditionellen Laternenfest. Unser langjährige Kooperationspartner TradingShenzhen führt beispielsweise vom 15. Januar bis zum 15. Februar keine Lieferungen aus China durch.

[Quelle: Sina Weibo 1 und 2 | via NotebookCheck]

Nubia RedMagic 6S Pro und 6R im Test: Gaming wird salonfähig!

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.