OnePlus 6T: McLaren-Logo für 150 Euro mehr

Das ohnehin schon schnelle OnePlus 6T wurde nun von dem chinesischen Hersteller noch einmal getuned. Das OnePlus 6T in der McLaren Edition bietet auf der Rückseite eine Carbon-Optik, einen „Papaya Orange“ lackierten Rahmen, 10 GB Arbeitsspeicher und eine schnelle Betankung durch „Warp Charge 30“.

OnePlus wird nicht müde den Verkauf des erst jüngst präsentierten OnePlus 6T ordentlich zu pushen. Ist der Einstieg mit 549 Euro für ein 6,41 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Screen-to-Body-Ratio von 86 Prozent, einer verbauten Snapdragon 845, 6 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher doch eine echte Empfehlung wert. Das dokumentiert auch unser ausführliche Test, der die Latte mit 9,2 von erreichbaren 10 Punkten für die Konkurrenz hochlegt.

Kurz darauf präsentierte uns die Oppo-Schwester das OnePlus 6T in der Farbe Thunder Purple, mit trendigem Farbverlauf von Schwarz nach Violett. Hierfür verlangt das Unternehmen bereits 579 Euro. Das ist nicht wirklich teuer aber in Anbetracht von Konkurrenten wie dem Pocophone F1 von Xiaomi auch nicht wirklich preiswert.

OnePlus 6T McLaren Edition ist nicht zwingend notwendig

Wenig sinnvoll erachten wir jedoch den jüngsten Zuwachs: das OnePlus 6T in der McLaren Edition für 699 Euro. Wenngleich preislich nicht so dekadent wie manch anderer Hersteller mit einem Porsche-Logo. Stolze 10 GB an Arbeitsspeicher bietet das Android-Pie-Smartphone. Speicher, den das Linux-basierte Betriebssystem gar nicht nutzt. Komplett anders sieht es da schon mit dem neuen Ladestandard „Warp Charge 30“ aus.

 

OnePlus war schon immer dafür bekannt, besonders schnell seine Smartphones aufzuladen. Seinerzeit noch unter dem Namen „Dash Charge“ bekannt. Diesen Namen darf der Hersteller jedoch nach einer verlorenen Klage nicht mehr nutzen. Mit 30 Watt will OnePlus nun den Akku binnen 20 Minuten soweit aufladen, dass es für eine Tagesnutzung reicht. Genaue Daten will die BBK-Tochter nicht bekanntgeben.

Ich bin mir sicher das dies bei dem OnePlus 7 zum Standard gehören wird und nicht unnötig teuer verkauft werden muss. Wer das Geld dennoch ausgeben möchte: Ab dem 13. Dezember um 10:00 Uhr ist das Smartphone in der McLaren Edition verfügbar.

[Quelle: OnePlus]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares