OnePlus auf dem MWC 2019 ohne eigenen Stand

OnePlus wird auf dem MWC 2019 vor Ort sein. Nicht mit einem eigenen Stand aber präsent. Zwar hat der chinesische Hersteller noch kein neues Smartphone, wie beispielsweise das OnePlus 7 zu präsentieren, doch einen Prototypen möchte das Unternehmen gerne vorstellen.

Bereits im vergangenen Jahr war der chinesische Hersteller OnePlus nicht offiziell auf dem MWC 2018 vertreten. Wer sich ein wenig umgehört hat, durfte in Erfahrung bringen dass sich verantwortliche Personen auf dem Gelände des kalifornischen Chip-Hersteller Qualcomm anzufinden waren. Gleiches dürfen wir auch dieses Jahr erwarten. Der Grund ist ein von Pete Lau gemachtes Versprechen, was der CEO von OnePlus wohl so nicht einhalten wird.

Denn anlässlich einer Pressekonferenz auf Qualcomms Tech Summit, versprach Liu Zuohu aka Pete Lau als erster Hersteller ein serienreifes Smartphone mit verbauten Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor zu präsentieren. Wie wir inzwischen wissen, hat diesen Erfolg Samsung für sich verbuchen können. Beziehungsweise wird diesen am 20. Februar mit dem Samsung Galaxy S10 für sich verbuchen. Erwartet wird der neueste Qualcomm-Prozessor im OnePlus 7, welches  – sofern der Hersteller sich an den typischen Turnus hält – im Mai oder Juni 2019 seine Premiere feiern dürfte.

OnePlus präsentiert 5G-Prototypen auf dem MWC 2019

Für den Mobile World Congress 2019 in Barcelona wird das chinesische Unternehmen einen 5G-Prototypen auf dem Qualcomm-Stand (Halle 3 Stand 3E10) präsentieren. Hier soll dem Besucher eine Möglichkeit geboten werden, das schnelle X50-5G-Modem des Snapdragon 855 in einem speziellen Game zu testen. Weiterhin wird der OnePlus-Gründer gemeinsam mit dem Qualcomm-CEO Cristiano R. Amon ein Panel über 5G-Technologien in der Zukunft halten. OnePlus selbst hingegen gibt -Stand heute – keine eigene Pressekonferenz.

Von dem OnePlus 7 wissen wir bis dato noch nicht all zu viel. Ein Blick zu den Schwester-Unternehmen Oppo und Vivo kann jedoch schon die ein oder andere Richtung zeigen. So soll sich OnePlus dazu hinreißen lassen, trotzt schnellem „Warp Charge 30“ Ladestandard, ebenfalls die kabellose Qi-Technologie zu unterstützen. Auch ist davon die Rede, dass das OnePlus 7 ein Slider-Smartphone, ähnlich dem Oppo Find X werden könnte. Ein wenig Zeit bleibt uns ja noch für weitere Spekulationen und Leaks.

[Quelle: XDA-Developers]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares