OnePlus Concept One Smartphone mit Technik aus McLaren 720s

OnePlus-CEO Pete Lau hat bereits vor einigen Tagen zum CES eingeladen. Man will das erste Konzept-Smartphone mit dem OnePlus Concept One präsentieren. Bereits heute gibt es anhand eines Video-Teasers einen ersten Eindruck was uns kommende Woche erwartet. Soviel kann verraten werden, wir erhalten Technologie des McLaren 720s Sportwagen in das OnePlus-Smartphone.

Die BKK-Tochter OnePlus hat sich von jeher darauf verstanden einen großen Hype rund um die eigenen Smartphones zu kreieren. Musste man sich früher durch die Zerstörung des eigenen Smartphones ein Ticket erspielen, um sich dann ein limitiertes Smartphone kaufen zu dürfen, geht es heute deutlich gesitteter zu. Mit dem OnePlus Concept One wird der Konzern am 7. Januar auf der CES in Las Vegas ein neues Smartphone vorstellen. Dieses soll aber wie der Name schon verrät kein Massen-Produkt werden. Also neuer Name – aber dieselbe Idee der künstlichen Verknappung.

OnePlus Concept One Kamera macht sich unsichtbar

Heute nun gibt das Unternehmen in bekannter Manier erste Geheimnisse zu dem limitierten Smartphone bekannt. Ein Video-Teaser zeigt auf der Rückseite eine bekannte Triple-Kamera. Bekannt aus dem OnePlus 7T Pro in der McLaren-Edition. Und wie es der Zufall will, beruht auch die Idee die Hauptkamera durch ein elektrochromen Glas – gern auch als „intelligentes Glas“ bezeichnet – zu tarnen, aus der Kooperation mit dem Hersteller von Supersportwagen McLaren. Denn der McLaren 720s verwendet genau diese Art der Technologie für sein Glasdach.

Triple-Kamera ist mit dem OnePlus 7T Pro McLaren identisch

OnePlus nutzt das Glas um die 48-, 16- und 8-Megapixel-Kamera zu verstecken. Denn das Glas wird erst durchsichtig, wenn die Kamera-Anwendung des Smartphones geöffnet wird. In einem Interview mit „Wired“ äußert sich OnePlus-Gründer und CEO Pete Lau wie folgt:

„Mit diesem Ansatz können wir kleinere Mengen des Produkts produzieren und mit dem Feedback einer kleinen Gruppe von Anwendern prüfen, ob wir es im größerem Umfang verfügbar machen wollen.“

Ein erster Prototyp hatte bei einer Präsentation in San Francisco noch eine Papaya-Orangene Rückseite aus Leder, mit sichtbaren Nähten rechts und links des mittigen Stegs gezeigt. Nun scheint laut dem Video die gesamte Rückseite aus Glas zu sein, um die Tarnung perfekt zu machen. Wir dürfen also gespannt sein, welche Raffinessen uns Pete Lau am kommenden Dienstag an dem OnePlus Concept One noch vorstellen wird.

[Quelle: OnePlus | Wired]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares