OnePlus gehen die Ideen aus – jetzt seid ihr gefragt!

Es scheint als wenn dem chinesischen Hersteller noch das letzte innovative Feature für das OnePlus 7 oder OnePlus 7T fehlen würde. Um jedoch das OxygenOS perfekt zu machen ist jetzt eure Hilfe gefragt. Doch stellt euch das nicht zu leicht vor. Die Anforderungen an den Product Manager in spe sind hoch!

Einst hatte OnePlus das sehr erfolgreiche Team von Cyanogen hinter sich, um ein auf Basis von Android innovatives Betriebssystem mit vielen Funktionen zu bieten. Doch allen Anschein nach harmonierte die chinesische Führungsriege nicht so gut mit Steve Kondik (Gründer von Cyanogen).

Heute nehmen wir beim Kauf eines OnePlus-Smartphones, wie das aktuelle 6T (zum Test), mit OxygenOS vorlieb. Ebenfalls auf Basis des aktuellen Android und mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet, bietet es den Anwender viele zusätzliche Individualisierungen seines Smartphones. Klassische Beispiele sind die Verwendung von Icon-Packs, wahlweise ein helles oder dunkles Theme oder eine individuelle Wahl der Akzentfarbe.

Nun scheint dem Team aber die Ideen ausgegangen zu sein. Denn unter dem Hashtag #OnePlusPMChallenge fordert das Unternehmen die Community auf ein Idee zur Verbesserung oder gar neue Funktion für OxygenOS zu liefern. Dabei reicht es jedoch nicht einfach so einen Vorschlag im Forum zu hinterlassen. Für einen Product Manager – wie der Hersteller die Challenge ein wenig aufwertet – bedarf es schon ein wenig mehr. Ihr müsst, wenngleich etwas vereinfacht – den Unternehmens typischen Pitch-Prozesses durchlaufen.

Zu allererst solltet du folgende Fragen beantworten können:

  • Wer sind die Benutzer?
  • Was ist die vorgeschlagene Funktion?
  • Was ist der Mehrwert?
  • Wenn es vergleichbare Funktionen in der Smartphone-Industrie gibt, wie ist dein vorgeschlagenes Feature überlegen?

Werde zum OnePlus Product Manager

Dabei solltest du sicher stellen, dass die Logik hinter deiner Funktion erläuterst und wie du es implementieren möchtest. Weiterhin bedarf es Anweisungen und Details schematisch skizzierst.

Zeichne jeden Bildschirm und zeige den Fluss von Bildschirm zu Bildschirm. (Sieh dir diesen Beitrag zu den Designprinzipien an, wenn du ein Beispiel suchst.)

Die einzelnen Abteilungen werden dann deinen Pitch nach folgenden Fragen prüfen und bewerten:

  • Produkt: Trägt deine Funktion zu einem einwandfreien Erlebnis bei?
  • Entwickler: Wie werden verschiedene Teile des vorhandenen Betriebssystems mit dieser neuen Funktion interagieren?
  • UX Design: wie wird die Benutzererfahrung aussehen? Führt der aktuelle Fluss zu einer optimalen Benutzerführung?

Wer jetzt glaubt dem Gewinner winkt eine Festanstellung als Product Manager bei OnePlus – weit gefehlt. Sollte euer Pitch rechtzeitig bis zum 22. Februar 2019 eingereicht werden und als die neue Funktion bis Ende März gewählt werden, dann wird sie im nächsten Smartphone umgesetzt. Das könnte bereits das OnePlus 7 sein, eher aber das OnePlus 7T.  Natürlich werdet ihr auch von OnePlus zu dem Launch-Event in deiner Region eingeladen und dürft eure eigene Idee einmal in live ausprobieren. Das Smartphone darfst du dann auch behalten.

Zünd den Knaller!

[Quelle: OnePlus]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares