OnePlus Nord CE 5G wird am 10. Juni offiziell [erste Specs]

Aktuell lädt die chinesische Oppo-Schwester OnePlus seine Fans zu dem offiziellen Release des OnePlus Nord CE 5G am Donnerstag den 10. Juni 2021 um 16:00 Uhr ein. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des OnePlus Nord aus dem vergangenen Jahr. Es gibt aber mit dem OnePlus Nord N200 5G rein theoretisch noch ein weiteres preiswertes OnePlus-Smartphone welches zu einer offiziellen Präsentation bereitstehen würde.

 

Eins für Europa – eins für die USA

Das OnePlus Nord erschien im vergangenen Sommer und kennzeichnete eine neue Mittelklasse des Unternehmens, dass sich bislang eher einen Namen für „Flagship-Killer“ gemacht hatte. Ab 399 Euro war das mit einem Snapdragon 765G ausgestattete Smartphone in den beiden Farben Blue Marble und Gray Onyx ab August 2020 auch hierzulande zu bekommen. Nun kündigt der OnePlus-CEO Pete Lau selbst und auch die Presseabteilung, nach dem erfolgreichen Release des OnePlus 9 und 9 Pro mit Hasselblad-Kamera, den Nachfolger mit dem OnePlus Nord CE 5G an. Das „CE“ steht hierbei für „Core Edition“, wie der CEO bekannt gibt.

„Wir haben das ursprüngliche Nord auf seine Kernelemente reduziert und ein paar zusätzliche Funktionen hinzugefügt um euch ein Smartphone zu bieten, das etwas mehr ist als ihr erwartet und das zu einem noch günstigeren Preis“, heißt es da weiter.

Und auch das OnePlus Nord N200 5G wird thematisiert. Während das OnePlus Nord CE 5G explizit für Indien und Europa vorgesehen ist, wird das N200 vorab exklusiv für Nordamerika vorgesehen sein und entsprechend nicht am 10. Juni auf dem Summer Launch Event, sondern auf einer separaten Veranstaltung vorgestellt werden.

Erste technische Daten des OnePlus Nord CE 5G

Erste Gerüchte gehen von einem 6,43 Zoll großem AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hertz aus. Als Antrieb soll der Snapdragon 750G Octa-Core-Prozessor mit einer Adreno 619L GPU (Graphics Processing Unit), 8 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher dienen. Dank Snapdragon X51-Modem gibt es auch eine LTE-5G-Unterstützung. Bei der Hauptkamera werden drei Sensoren mit 64, 8 und 2 Megapixel vermutet. Dem Akku wird eine Kapazität von 4.500 mAh zugesprochen. Diese technischen Daten sind aber noch sehr valide und von daher mit entsprechender Skepsis zu konsumieren.

Mehr dann spätestens am 10. Juni 2021.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares