OnePlus Nord Lite: Geekbench will diese These untermauern

Nachdem die wichtigsten Punkte rund um das OnePlus Nord vor dem Release am 21. Juli bekannt sind, taucht nun ein weiteres Smartphone auf, welches unter dem Namen OnePlus Nord Lite gemeinsam vorgestellt werden könnte.Doch ausgerechnet die Datenbank des Geekbench ist die Quelle. Diese gilt gemeinhin als leicht manipulierbar.

Am Dienstag den 21. Juli 2020 will OnePlus einen Augmented Reality Event abhalten. Dieser wird ganz im Fokus der neuen Serie Nord by OnePlus stehen. Vieles wie dass der Preis bei 500 Euro liegen, ein 5G-tauglicher Snapdragon 765G Octa-Core-Prozessor mit einer Dual-Frontkamera und einer Quad-Hauptkamera verbaut sein soll, sind bereits bekannt. Vieles an Informationen gab das Unternehmen schon selbst auf seinen eigens für das Smartphone, beziehungsweise eventuelle Serie, auf dem Instagram-Kanal bekannt. Auch erste Fotos waren schon vom Unternehmen selbst aber auch von Case-Herstellern (evleaks) veröffentlicht. Doch bis dato war immer nur von einem Smartphone die Rede. Nun soll ausgerechnet die Datenbank von Geekbench als Beweis für ein weiteres OnePlus Nord Smartphone herhalten. Eventuell ein OnePlus Nord Lite?

OnePlus Nord

Handelt es sich bei dem BE2028 um ein OnePlus Nord Lite?

Denn hier tauchte gestern am 11. Juli ein Eintrag über ein OnePlus „BE2028“ auf. Das vorbestellbare OnePlus Nor hat jedoch die Modellbezeichnung Modellbezeichnung „AC2003“. Geekbench zeigt jedoch keine genaue Angaben des verbauten Prozessors an. Es ist lediglich von 6 GB RAM und einem ARM-SoC (System on a Chip) von Qualcomm die Rede, der eine maximale Taktrate von 1,71 GHz besitzen soll. Die Experten sind sich einig, dass es sich im Grunde nur um den jüngst vorgestellten Snapdragon 690 handeln kann. Eine Octa-Core-CPU die von der Leistung her unter dem Snapdragon 765G liegt. Das bestätigt auch der Benchmark Single-Core von 609 und einem Multi-Core von 1.728 Punkten. Dennoch bietet der 8 Nanometer Strukturbreite große Chipsatz gemeinsam mit einer Adreno 619L GPU, ein 5G-taugliches X51 Modem.

Möglich wäre es – aber eher unwahrscheinlich

Prinzipiell könnte ein solches Smartphone durchaus Sinn machen. Doch dass OnePlus-Gründer und CEO darüber noch kein Wort verloren hat, passt nicht zu dessen aggressiven Marketing. Von daher tendieren wir erstmal zu einer – vielleicht sogar gewollten – Täuschung. Sollte jedoch in der Tat ein OnePlus Nord Lite geplant sein, dann hat das Unternehmen noch bis zum 21. Juli etwas mehr als ein Woche Zeit um darüber einmal ein paar Worte zu verlieren.

[Quelle: Geekbench]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares