Oppo Find X im ersten deutschen Video-Unboxing

Das OnePlus-Schwester-Unternehmen Oppo will einen zweiten Anlauf in Europa vornehmen. Dafür hat der chinesische Hersteller mit dem Oppo Find X  ein Smartphone vorgestellt, das vor Kraft kaum laufen kann und begeistert dennoch mit einem raffinierten Gimmick im folgenden Video.

Fast auf den Tag genau vor einen Monat, präsentierte uns Oppo im Pariser Louvre ein Android-Smartphone der besonderen Art. Das Oppo Find X bietet ein 6,42 Zoll großes AMOLED-Display, mit einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixel. Weiterhin mit einer Snapdragon 845 Octa-Core-CPU das schnellste was Qualcomm aktuell an seine OEM-Partner zur Verfügung stellt.

Weiterhin hat bis dato kein anderer Hersteller die magische Grenze von 8 GB an Arbeitsspeicher überboten, flankiert von 256 GB interner Speicher zur freien Verfügung des glücklichen Nutzers. Doch wo ist der Fingerabdrucksensor, die Hauptkamera oder wenigstens eine Frontkamera?

Das Oppo Find X mit einem echten Geheimnis

Eine Entsperrung mithilfe des Fingers ist bei dem Oppo Find X, wie bei dem Apple iPhone X, nicht möglich. Wie bei dem teuersten iPhone  gibt es nur eine Gesichtserkennung. Diese wird mithilfe der 25-Megapixel-Frontkamera möglich, die innerhalb einer halben Sekunde, elektrisch oben aus dem Smartphone gefahren kommt. Auf der Rückseite des spektakulären Features befindet sich weiterhin eine 16- und 20-Megapixel-Dual-Kamera.

Natürlich lässt sich der 3.730 mAh starke Akku, mit dem aktuell schnellsten Lade-Standard Super-VOOC (auch bekannt von OnePlus-Smartphones), im vorbeigehen mit Energie versorgen. Leider ist das Oppo Find X mit 999 Euro nicht ganz so günstig wie erhofft. Der Kollege Steffen hat das Smartphone schon auspacken dürfen. Zwar hat der Konzern trotz Europa-Ankündigung noch keinen Verkaufsstart für Deutschland genannt (vermutet wird der August), doch AndroidPit ist international aufgestellt und hat so auch den Bezug zu dem Smartphone mit vorinstallierten Android 8.1 Oreo.

[Quelle: AndroidPit]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares