Oppo Find X: Und wer hat es kaputt gemacht?

Das nun folgende Video von dem 1.000 Euro teurem Oppo Find X ist nur etwas für Hartgesottende. Der bekannte YouTuber Zack Nelson – vielen besser bekannt als JerryRigEverything – hat tatsächlich das wohl aktuell schönste Android-Smartphone vor sich zu liegen. Das bedeutet nichts Gutes!

Und genauso ist es auch. JerryRigEverything macht seinem Namen alle Ehre. Kurz um den heißen Brei geredet, wie cool doch das Feature des Oppo Find X ist, das komplett auf einen Fingerabdrucksensor verzichtet und Front- als auch Hauptkamera im Gehäuse versteckt, dann geht auch schon sein Griff zu dem ersten Werkzeug.

Erst der Kratztest

Genauer gesagt Werkzeugen. Denn zuerst muss sich das Display mit Corning Gorilla Glass 5 und die Glas-Rückseite dem Härte- beziehungsweise Scratch-Test unterziehen. Dazu nutzt Zack Neun Werkzeuge mit unterschiedlicher Mohshärte (von 1 bis 9). Bei Mohs 6 sind erste Kratzer zu erkennen, bei Mohs 7 kann der Test dann auch beendet werden. Deutliche tiefe Spuren sind zu erkennen und entsprechen so der Härte von Quarz. Ein Wert der mit anderen Flaggschiff-Smartphones vergleichbar ist.

Dann geht er mit dem Cutter-Messer zu dem Rahmen über. Hier beweist sich das unter dem Lack tatsächlich ein Metallrahmen befindet. Selbst die zum Entsperren oder allgemeinen Fotografieren, binnen 0,5 Sekunden nach oben herausfahrende Kamera ist auf der Oberseite aus Metall. Auch den Feuer-Test auf dem Display übersteht das Smartphone nicht schadlos. Nach 14 Sekunden bleibt eine weißer Fleck zurück, der das AMOLED-Display an dieser Stelle dauerhaft beschädigt hat.

Die endgültige Zerstörung des Oppo Find X

Wem das noch nicht gereicht hat, sei jetzt gewarnt! Zack biegt das Oppo Find X in der Mitte nach außen und innen, bis das passiert was passieren musste: das Oppo Find X bricht. Zuerst das 6,42 Zoll große AMOLED-Display, dann auch die Rückseite aus Glas. Nach dem JerryRigEverything  dann die zerstörte Rückseite entfernt, wird auch der Blick auf den elektrischen Mechanismus der Kameras und dem 3.730 mAh starken Akku frei. Ich brauch jetzt erst einmal einen Schnaps.

[Quelle: JerryRigEverything]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares