Oppo Reno 5 Z und A74 (4/5G): Oppo erweitert sein Portfolio

Außerhalb von Deutschland ist die BBK-Tochter Oppo recht produktiv. So hat man nun in Singapur das Oppo Reno 5 Z und in Thailand sowie Kambodscha das Oppo A74 4G und A74 5G offiziell vorgestellt. Welches der Modelle dabei auch in unsere Verkaufsregale gelangt ist noch ungeklärt, doch komplett ausschließen würden wir es nicht.

 

Das Oppo Reno 5 Z ist in Singapur offiziell

Oppo fährt dieses Jahr eine etwas andere Strategie was beispielsweise die Reno 5 Serie anbelangt. Hatte man den Vorgänger noch bestehend aus drei Smartphones auch in Deutschland in den Verkauf geschickt, scheint es sich dieses Jahr anders abzuzeichnen. Denn das Oppo Reno 5 und Reno 5 Pro+ gibt es bereits hierzulande als Find X3 Lite (zum Test) und Find X3 Neo. Das Oppo Reno 5 Pro ist jedoch hierzulande noch nicht aufgetaucht. So steht die Frage im Raum, was mit dem nun in Singapur veröffentlichten Oppo Reno 5 Z global passiert. Ein Mittelklasse-Smartphone mit einem MediaTek Dimensity 800U zu einem umgerechneten Preis von 333 Euro.

Oppo Reno 5 Z

Dafür bietet es ein 6,43 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel. Allerdings nur mit einer Standard-Bildwiederholrate von 60 Hertz. Das 160,1 x 73,4 x 7,8 Millimeter große und nur 173 Gramm schwere 5 Z hat einen 4.310 mAh starken Akku an Bord der mit 33 Watt VOOC-Charge entsprechend schnell geladen werden kann. Ungewöhnlich das sich der 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB interne Programmspeicher nicht erweitern lassen. Denn das Oppo Reno 5 Z hat lediglich nur einen Single-Slot für eine SIM-Karte an Bord.

48-Megapixel-Quad-Kamera

Auf der Rückseite finden wir eine vertikal angeordnete Quad-Kamera, bestehend aus einem 48-Megapixel-Primär-Shooter, einem 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Objektiv und zwei 2-Megapixel Sensoren für Makro- und Bokeh-Aufnahmen. NFC (Near Field Communication) und eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse sind ebenfalls mit an Bord.

Oppo A74 mit und ohne 5G

Ebenso kurios verhält es sich mit den beiden Oppo A74-Modellen, von denen niemand weiß ob sie so in der Tat geplant waren. Denn obwohl das 4G-Modell eigentlich leistungstechnisch schlechter als sein 5G-Äquivalent dastehen sollte, ist genau das Gegenteil der Fall (Snapdragon 662 versus Snapdragon 480). Vielleicht weil das A74 4G baugleich mit dem in China erhältlichen Oppo F19 ist. Beide Oppo A74-Smartphones hatten keine offizielle Ankündigung und waren plötzlich im Online-Sortiment vorhanden.

Oppo A74 (4G/5G)

Beide Geräte sind mit einem 6,43 Zoll großem FHD+-Display ausgestattet. Das 4G jedoch mit einem AMOLED inklusive Fingerabdruck-Sensor unter dem Glas, das 5G-Modell mit einem LCD-Panel und einem seitlichen Scanner. Gleich sind dann wieder die 6 GB RAM mit 128 GB internen Speicher, sowie der 5.000 mAh starke Akku. Bei der Hauptkamera geht es erstmalig besser für das 5G-Modell aus. Hier ist eine Quad-Kamera am Start, mit dem identischen Setup das Oppo Reno 5 Z. Dem 4G-Modell wird die 8-Megapixel-Weitwinkelkamera entzogen. Preise liegen bei knapp 200 und 250 Euro. Den Vorgänger gibt es als 5G-Version zumindest hierzulande zu kaufen. Warten wir es also ab.

[Quelle: Oppo Singapur | Oppo Kambodscha]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares