Oppo Reno6 5G: Obere Mittelklasse ab 499 Euro ab sofort verfügbar

Die chinesische BBK-Tochter und zukünftige Mutter von OnePlus verkauft ab sofort in Deutschland das Oppo Reno6 5G für 499 Euro. Ein Smartphone, welches ich charakteristisch in der oberen Mittelklasse einordnen würde und durchaus einen zweiten Blick verdient hat. Wenngleich kein Prozessor von Qualcomm, sondern von MediaTek sein Dienste verrichtet. Ein Umstand, an den wir uns auch hierzulande so langsam gewöhnen sollten.

 

Gehört LTE-5G nicht inzwischen zum Standard?

Der „Long Term Evolution“-Standard (LTE) ist seit Dezember 2018 in der 5. Generation am Start und so langsam könnten sich dann auch die Smartphone-Hersteller darauf einschießen nicht zwingend den Zusatz „5G“ in ihrer Modellbezeichnung zu integrieren. Denn auch das nun offiziell für deutsche Verkaufsregale präsentierte Oppo Reno6 5G möchte mit dem freundlichen „Zusatz“ auf die inzwischen zum Standard gehörige Eigenschaft aufmerksam machen. Das neue Android-Smartphone ist ab sofort in der Farbe Stellar Black für 499 Euro verfügbar.

Dafür bekommt der Kunde ein 6,43 Zoll großes AMOLED-Display mit einer 32-Megapixel-Kamera oben links im Display (Punch Hole). Das Design mit „kantigen“ Metallrand, wie es aktuell auch häufig bei den Android-Tablets zu finden ist. Auf der Rückseite eine 64-Megapixel-Triplekamera. Unter der Haube sorgt ein MediaTek Dimensity 900 Octa-Core-Prozessor gemeinsam mit 8 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher für ausreichend Vortrieb. Eine optionale Speicherkarte via microSD-Karte ist genauso wenig vorgesehen, wie eine 3,5 Millimeter große Audio-Klinkenbuchse. Der 4.300 mAh starke Akku soll laut Oppo von 0 auf 100 Prozent dank dem beigelegten 65-Watt-Netzteil binnen 28 Minuten eine Komplettladung liefern.

Oppo Reno6 5G

Hier nun noch einmal alle technischen Daten in einer übersichtlichen Tabelle. BTW fällt mir beim erstellen derer auf, dass viele der technischen Daten identisch mit dem Honor X20 5G sind, welches aber bei der glatten Hälfte des Preises wie all die anderen Honor-Smartphones noch nicht hierzulande erhältlich ist. Dazu gibt es ja auch schon eine „ausführliche“ Stellungname von Honor. Im großen und ganzen ein Android-Smartphone in der oberen Mittelklasse, was meiner Meinung nach ein wenig zu teuer angesetzt ist. Leider nicht das erste Mal bei Oppo.

Technische Daten des Vivo Reno6 5G

Technische Daten Reno6 5G
Display 6,43 Zoll AMOLED
2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) bei 410 ppi
90 Hz Bildwiederholrate
600 nits Helligkeit
Corning Gorilla Glass 5
Prozessor MediaTek Dimensity 900 Octa-Core (6nm)
2x ARM Cortex A78 max 2,4 GHz
6x ARM Cortex A55 max 2,0 GHz
Arm Mali-G68 MC4 GPU
Speicher 8 GB GB LPDDR4x RAM
128 GB UFS 2.1 interner Speicher
nicht erweiterbar via microSD-Card
Abmessungen 156,8 x 72,1 x 7,59 mm
182 g
Akku 4.300 mAh
65 Watt SuperVOOC 2.0
Kamera Triple-Kamera:
64 MP Hauptkamera (f/1.7, EIS, Loop AF)
8 MP Ultra-Weitwinkel (120 Grad, f/2.2)
2 MP Makro (f/2.4, )
Frontkamera (PunchHole):
32 MP (f/2,45)
Anschlüsse USB Type C, keine 3,5 mm Klinke
Sonstiges LTE 4G/5G
WiFi 802.11, 2.4 / 5 GHz
WiFi 6
Bluetooth 5.2, NFC
GPS, A-GPS, BEIDOU, Galileo, Glonass, BDS
Fingerprintsensor (unter dem Display)
SAR <2.0 W/kg (Kopf)
SAR<2.0 W/kg (Körper)
IP54-Zertifikation
Funtouch OS 10, Basis Android 10
Farben Stellar Black
Preis und
Verfügbarkeit
499 Euro
ab dem 9. September 2021
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.