AndroidNews

Pinkes Google Pixel 9 in einem Hands-On-Video aufgetaucht!

Wir haben bereits erfahren, das Google sein Pixel 9, Pixel 9 Pro und vermutlich das Google Pixel 9 Ultra schon am 13. August auf einem „Made by Google“-Event präsentieren wird. Da verwundert es auch nicht, dass in den sozialen Netzwerken bereits ein erstes Hands-On-Video aufgetaucht ist.

Google Pixel 9 kommt dieses Jahr früher

Google Pixel 9

In der Regel präsentiert uns Google im Oktober eines Jahres das neueste Pixel-Basis- und Pro-Modell. Die preiswerte A-Klasse musste bislang immer bis zur Entwicklerkonferenz im Mai des jeweiligen Jahres warten. Das wird sich vermutlich dieses Jahr ändern. Nicht nur das Mountain View bereits offiziell für den 13. August den nächsten „Made by Google“-Event angeteasert hat, sondern es wird wohl auch seine Nomenklatur ändern.

Das A-Modell wird abgesetzt!

So wird aus dem A-Modell ein Google Pixel 9, und es kommen ein Pro- und Ultra-Modell hinzu. Eben jenes Pixel-9-Trio hat ersten Leaks zufolge eine starke Designveränderung des ikonischen Kamerastegs erhalten. Diese Neugestaltung zeigt ein isoliertes und weit aus dem Gehäuse ragendes Kamera-Array. Also nicht mehr der komplett von links nach rechts füllende Kamera-Steg, der homogen aus dem Rand gewachsen ist.

Ein weiteres Highlight des neuen Designs ist, dass das die 9er-Serie mit einer flachen Rückseite und flachen Kanten ausgestattet sein wird. Obwohl Google von seinem früheren, einzigartigen Kameradesign abgerückt ist, bleibt das neue Design unverwechselbar und hebt sich nach wie vor deutlich von anderen Android-Smartphones und natürlich Apple iPhones auf dem Markt ab.

Google Pixel 9 zeigt sich in einem Hands-On-Video

Das Google Pixel 8 Pro* und 8a hatte mit Bay (Hellblau) eine außergewöhnliche Farboption, welche auch in unserem Test des Google Pixel 8a zum Einsatz kam. Wie nun ein erstes Hands-On-Video auf X (ehemals Twitter) zeigt, scheint Mountain View dieses Jahr noch einen Schritt weiter in Richtung gewagte Farbwahl zu gehen. So ist in dem Video augenscheinlich ein pinkes Google Pixel 9 zu sehen.

Als Antrieb dient den Pixel-2024-Phones der Google Tensor G4-SoC (System on a Chip). Dieser soll angeblich eine Konfiguration aus einem Cortex-X4-Prime-Core mit 3,1 GHz, drei Cortex-A720-Kernen mit 2,6 GHz und vier Cortex-A520-Kernen mit 1,95 GHz aufweisen. Das in den Bildern zu sehende Modell verfügt über einen internen Programmspeicher von 256 GB. Auch 2024 wird Mountain View keinen microSD-Karten-Support bieten.

Das Google Pixel 9 ist bereits auf Geekbench aufgetaucht und hat dort ein beeindruckendes Ergebnis abgeliefert. In dem Single-Core-Test erreichte das Gerät eine Punktzahl von 1.653 und in den Multi-Core-Test 3.313 Punkte, was die Leistungsfähigkeit und Effizienz des neuen Chipsatzes verdeutlicht.

[Quelle: Hani Mohamed Bioud]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. 

Beitrag teilen:

MaTT

Mit dem Palm groß geworden und dem Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an dem OS Android bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (heute GO2mobile), pflasterten Meilensteine bei Areamobile (Head of Video Content) oder NextPit (Senior Editor) den Weg von Bestenlisten, News, Tests und Videos. Auch heute noch Spezialagent für alles Kreative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert