Poco F4 GT mit Gaming-Ambitionen ab 5. Mai erhältlich

Die Xiaomi hat vergangene Woche auch für die deutsche Kundschaft das Redmi K50 in der Gaming-Edition, als Poco F4 GT verfügbar gemacht. Bestellen könnt ihr das Snapdragon 8 Gen 1 Smartphone ab 599 Euro in drei Farben, ausgeliefert wird ab Donnerstag, den 5. Mai 2022.

 

Redmi K50 Game Edition als Poco F4 GT nun auch bei uns

Mit dem in der vergangenen Woche gemeinsam mit der Poco Watch präsentierten Poco F4 GT ist auch die „preiswerte“ Xiaomi-Tochter im Flaggschiff-Segment angekommen. Für wahlweise 599 Euro* (8/128 GB) oder 699 Euro* (12/256 GB) in den Farben Cyber Yellow, Knight Silver oder Stealth Black verkauft der Konzern ab sofort das Redmi K50 in der Gaming Edition. Denn genau darum handelt es sich bei dem zum Poco umgelabelten Device.

Warum es als Gaming-Smartphone verkauft wird wollt ihr wissen? Nun – es gibt an der Seite eine kleine Entrieglungstaste, welche zwei vom Konsolen-Kontroller bekannte Schultertasten magnetisch entsichert und aus dem Gehäuse schnellen lässt. Einen dedizierten Lüfter um den Snapdragon 8 Gen 1 auf Temperatur zu halten, gibt es wie beim RedMagic 7 Pro nicht. Das bedeutet dann wohl das man den Prozessor anders gebändigt hat. Ein Testsample hat uns leider trotz versprochener Zusage nicht rechtzeitig erreicht. Schade.

Poco F4 GT

Gamer wollen nur selten fotografieren

Das AMOLED-Display bietet eine Diagonale von 6,67 Zoll, eine Bildwiederholrate bis zu 120 Hertz und eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel. Zugegeben, nicht zwingend einem Gaming-Smartphone würdig. Da trösten die vier verbauten Lautsprecher auch nicht drüber hinweg. Dafür ist die rückseitige Triple-Kamera einem typischen Game-Boliden würdig. Nur das ich das leider in negativen Sinne meine. Denn der allgemeine Anspruch für die Fotografie ist für einen typischen eSportler nicht sonderlich hoch.

Und so begnügt sich das Poco F4 GT mit einer 64-Megapixel-Kamera (IMX686), welche von einer 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel- und einer 2-Megapixel-Makro-Kamera flankiert wird. Der Vollständigheit halber: auf der Front werden Fotos mit einer Auflösung von 20 Megapixel (IMX596) geschossen. Das 162,5 mm x 76,7 mm x 8,5 Millimeter große Poco F4 GT hat einen 4.700 mAh starken Akku verbaut der sich via 120 Watt HyperCharge-Netzteil entsprechend schnell aufladen lässt.

Die Auslieferung beginnt laut Amazon ab kommende Woche Donnerstag, den 5. Mai 2022.

[Quelle: Pressemitteilung]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.