Realme Pad bekommt nun doch Android 12

Vor knapp 14 Tagen war von der ehemaligen Oppo-Tochter zu hören, dass es für das Realme Pad nicht ein einziges Systemupdate geben wird. Sprich Android 12 mit seinen vielen nützlichen Funktionen gerade für ein Android-Tablet fallen aus. Darauf folgte eine breite mediale Berichterstattung, welche im Resultat die Community auf die Tagesordnung rief. Das Ergebnis ist, das ein Update auf Android 12 nun doch erfolgt. Wenngleich es noch ein wenig dauert.

 

Eigentlich war kein Update auf Android 12 vorgesehen

Gerade in Zeiten der COVID-19-Pandemie, wo Home-Office und -Schooling zum Alltag gehören, scheint das im November für 259 Euro präsentierte Tablet im Aluminium-Gehäuse der perfekte Begleiter. Doch wie sich relativ zügig zeigte, sollte der günstige Preis auch so seine Nachteile haben. Denn von vorn herein schloss sie ehemalige Oppo-Tochter ein Systemupdate für das Tablet aus. Soll bedeuten, das mit Realme UI 2.0 auf Basis von Android 11 sollte nie in den Genuss der neuen Funktionen von Android 12 gelangen. Dokumentiert wurde das in den FAQ des Unternehmens, wo der Konzern wie folgt schrieb:

Wird das Realme Pad auf Android 12 aktualisiert? Nein, das Realme Pad wird nicht auf Android 12 aktualisiert, erhält aber während des gesamten Lebenszyklus weiterhin Sicherheits- und Performance-Updates.

Realme Pad erhält nun doch das OTA-Update

Ein gefundenes Fressen für die Medien, welche entsprechend über das Thema umfangreich berichteten. Das wiederum gefiel der Realme Community nicht so recht, welche vermutlich weder mit diesem Aspekt gerechnet hätten noch darüber informiert waren. Das Resultat ist, das relativ zügig dieser Eintrag entfernt wurde und inzwischen Realme gegenüber „Android Authority“ bekanntgegeben hat nun doch ein Update für das Realme Pad auf Android 12 auszuliefern.

Realme Pad

… aber es dauert noch

Von einem zeitnahen Update ist jetzt nicht auszugehen, war aber auch nicht zu erwarten. Die ehemalige Oppo-Tochter gab bekannt, das Android-12-Update für das Realme Pad im 3. Quartal 2022 OTA (Over the air) zu verteilen. Weiterhin werden drei Jahre Google-Sicherheitsupdates garantiert.

[Quelle: Android Authority]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.