Samsung Designer-Jeans ohne Taschen aber mit Galaxy Z Flip3

Samsung hat in Kooperation mit dem Modelabel Dr. Denim eine neue Jeanshose kreiert. Das Besondere an der Hose ist, dass ihr komplett die Taschen entfernt oder zugenäht wurden, bis auf eine. Und ihr ahnt es schon, die hat es natürlich in sich. Genauer gesagt: hat ein Samsung Galaxy Z Flip3 in sich. Wie heißt es so schön: Die letzte Hose hat keine Taschen.

 

Limitierte Jeans extra für das Galaxy Z Flip3

„Wer braucht große Taschen?“ beginnt Samsungs Pressemeldung aus der Australischen Marketing-Abteilung. Dort verkündet man, dass man gemeinsam mit Dr. Denim eine auf 450 Stück limitierte Jeanshose für Mann und Frau entworfen hat, welche umgerechnet für knapp 1.300 Euro über die Ladentheke gehen soll. Dafür gibt es dann aber auch eines der aktuell beliebtesten Foldables wahlweise in den Farben Lavender, Green, Cream oder Phantom Black dazu. Wer das für ausgesprochen teuer hält, sollte darüber informiert werden, dass das Samsung Galaxy Z Flip3 in Australien eh schon die 1.499 US-Dollar – also knapp 1.300 Euro kostet.

„Wir wollten eine klassische, blaue Jeans nehmen und sie überarbeiten, um eine moderne und einzigartige Version zu schaffen, die das Galaxy Z Flip3 zur Geltung bringt. Wir sind der Meinung, dass die neue Z Flip Pocket Denim eine willkommene, wenn nicht sogar begrenzte Ergänzung der Dr Denim-Familie ist und freuen uns sehr, mit Samsung zusammenzuarbeiten, um diese stylischen Jeans zum Leben zu erwecken“, so Mattias Friberg von Dr. Denim

Der besondere Schick an der Jeans dürfte sein, dass es entsprechend dem Motto auf der Rückseite keine Taschen gibt und die auf der Vorderseite mit einem gesticktem beigen Z verschlossen sind. Lediglich die zusätzlich auf dem Oberschenkel angebrachte Tasche bietet den perfekten Platz für das kleine und praktische Foldable von Samsung. Ob an dieser Position das nicht ganz so günstige Smartphone seinen besten Aufbewahrungsort gefunden hat, darf gern angezweifelt werden.

Samsung Galaxy Z Flip3 Jeans

Bislang nur in Australien erhältlich

Die limitierte „Z Flip Pocket Denim“ gibt es für die Frau im Modell „Nora“ und für den Herrn im Modell „Dash“ bislang nur über den Online-Shop. Ob auch ein paar Jeanshosen für Europa abfallen, wurde bislang nicht kommuniziert. Hättet ihr denn Interesse an einem solchen „Statement-Piece“ um euren Kleiderschrank zu „revolutionieren“.

[Quelle: Pressemitteilung]

Samsung Galaxy Z Flip3: Mein erster Eindruck des Volks-Foldable

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.