Samsung Galaxy A70S: Erstes Smartphone mit 64-Megapixel-Kamera

Samsung scheint aktuellen Medienberichten zufolge noch in diesem Jahr dem erst kürzlich präsentierten A70 mit einem Samsung Galaxy A70S ein Upgrade verpassen zu wollen. Dieses wird sich hauptsächlich durch eine 64 Megapixel auflösender Triple-Kamera aus eigenem Hause bemerkbar machen.

 

Der südkoreanische Hersteller Samsung, hatte Anfang 2019 seine Strategie geändert: Neue Technik wird ab sofort in der Mittelklasse verbaut. Kommt sie gut beim Kunden an, darf sie auch die Flaggschiff-Smartphones der Galaxy S- und Note-Serie beehren. So scheint es einem aktuellen Bericht von GSMArena zufolge , bereits in der zweiten Jahreshälfte für das Galaxy A70 ein kleines Upgrade zu geben, das sich in der Modell-Bezeichnung durch ein „S“ unterscheidet. Technisch gesehen wird es jedoch einen neuen Meilenstein setzen.

Waren zuletzt häufiger Smartphones in Erscheinung getreten, die unter anderem einen 48 Megapixel großen Sensor verbaut haben (siehe Honor View 20 Test), so dürfen wir uns demnächst in dem Samsung Galaxy A70S auf 64 Megapixel freuen. Aktuell bietet Samsung dem A70 auf der Rückseite eine Triple-Kamera. Diese besteht aus aus einem 32-Megapixel-RGB-Hauptsensor, einem 8-Megapixel-Ultraweitwinkel-Objektiv (123 Grad) und einem 5-Megapixel-Sensor für die Tiefeneffekt-Daten. Mit dem „S“-Modell der A-Serie verdoppelt das Unternehmen den Kamera-Sensor, den wir zuerst im Galaxy Note 10 erwartet haben.

Das Samsung Galaxy A70S bekommt den GW1-Sensor als erstes

Samsung hat den ISOCELL Bright GW1 Sensor bereits schon Anfang Mai 2019 vorgestellt. Der 64-Megapixel-Sensor bedient sich dabei der Tetracell-Technologie (Quad Bayer Farbfilter), ähnlich dem Sony IMX586-Sensor. Dabei werden vier benachbarte Pixel zu einem zusammen gerechnet. Das macht am Ende dann „nur noch“ ein Foto-Ergebnis mit 16 Megapixel. Das hört sich aber nicht so gut an und verkauft sich bedeutend schlechter. Auch die jüngst präsentierten Honor 20 und Honor 20 Pro bedienen sich dem Pixel-Binning und der Angabe von 48 Millionen Pixel.

ISOCELL Bright GW1

Das Galaxy A70 kam Ende März mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro auf den Markt. Aktuell ist es bereits für knapp 360 Euro zu bekommen. Das S-Modell des Mittelklasse-Smartphone wird sich vermutlich in einem ähnlichen Preissegment bewegen.

[Quelle: GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares