Samsung Galaxy M41 mit 7.000 mAh-Akku bei der Zertifizierung gesichtet

Das Samsung Galaxy M41 zählt zu den Smartphones das angeblich zu Gunsten des M51 erst gar nicht im Handel erscheinen sollte. Nun passiert das Device jedoch die chinesischen 3C-Zertifizierungsstelle. Und das gleich mit einer kleinen Sensation: Das südkoreanische Unternehmen verbaut einen gigantischen Akku mit einer typischen Kapazität von 7.000 mAh. Damit knackt das Unternehmen seinen eigenen Rekord von 6.000 mAh.

Von einem Samsung Galaxy M41 hatten wir bereits im August vergangenen Jahres gehört. Es wurde angeblich nie in die Massenproduktion geschickt, da der OLED-Anbieter TCL China Star Optoelectronics Technology die Standards des Unternehmens nicht erfüllen konnte. Angeblich habe man sich dann intern für das Samsung Galaxy M51 entschieden. Doch wie wir sehen können, ist das Low-Budget-Smartphone mit einem gigantischen Akku kurz vor dem Verkaufsstart und hat die Zertifizierung der 3C-Behörde bestanden.

Samsung Galaxy M41 mit größter Akku-Kapazität ever

Tatsächlich ist über die technischen Daten wenig bekannt. Der Akku mit der Modellnummer EB-BM415ABY hingegen taucht auch auf einem relativ unscharfen Bild bei der Safety Korea-Website auf. Seine Nennkapazität beträgt 6.800 mAh, weswegen wir uns sicher sind, dass er mit einer typischen Kapazität von 7.000 mAh vermarktet wird. Die CCC-Zertifizierung (China Compulsory Certificate) ist praktisch der chinesische Gegenpart zu unserem CE-Kennzeichen. Dieses deklariert, dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind. Ohne ein solches 3C-Kennzeichen darf in China keine Ware eingeführt, angeboten und verkauft werden.

Akku des Samsung Galaxy M41

Eine solche Kapazität hat es bis dato nur in Tablets gegeben. Samsung traut sich also nach dem Desaster mit dem Galaxy Note 7 wieder etwas zu. Seinerzeit musste das Smartphone wegen explodierende und Feuer fangende Akkus vom Markt genommen werden. Besitzer eines Note 7 durften zum Teil keine Flugzeuge mehr besteigen. Inzwischen sind wir bei dem Galaxy Note 20 angelangt und auch dieses Tief ist überwunden.

[Quelle: RootmyGalaxy | via GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares