Samsung Galaxy Note 10 und S10 Lite-Modelle werfen Fragen auf

Es scheint als habe Samsung nicht den erhofften Erfolg durch die jüngst eingeführte Samsung Galaxy S10- und Galaxy Note 10-Serie erlangt. Gut informierten Quellen zufolge, soll das südkoreanische Unternehmen noch ein Galaxy Note 10 und S10 Lite-Modell planen. Doch ein Blick auf die technischen Daten lassen die Modelle alles andere als „Lite“ erscheinen.

Zuletzt hat Samsung das Samsung Galaxy Note 10 und Note 10 Plus veröffentlicht. Doch unter 950 Euro ist keines der beiden Modelle zu bekommen. Bei der Galaxy S10-Serie sieht es zumindest mit dem S10e ein wenig besser aus. Bereits ab 750 ist der potentielle Kunde dabei, kann aber auch knapp 1.600 Euro loswerden, wenn er zum Galaxy S10+ mit 1 TB Speicher greift.

Samsung Galaxy Note 10 und S10 Lite in der Pipeline

In den vergangenen Wochen scheint sich der Abverkauf bei Samsung im hochpreisigen Segment eher schleppend zu verlaufen. Somit scheint sich das Unternehmen, nach Informationen von SamMobile, zwei neue Lite-Modelle in Planung zu haben. Es gibt mit SM-N770F und SM-G770F auch bereits zwei Modellbezeichnungen. Das N-Modell soll demzufolge das Samsung Galaxy Note 10 Lite und das G-Modell das S10 Lite sein. Widerspricht zwar dem Galaxy S10e, doch es wäre nicht das erste Mal das sich Galaxy-Smartphones gegenseitig die Kunden abgraben. Bestes Beispiel ist hier die A-Serie, die inzwischen das gesamte Portfolio von Samsung abdeckt.

Und so verwundert es auch nicht, das besagtes Samsung Galaxy A91 die identischen technischen Daten wie das Galaxy S10 Lite haben soll. Die Rede ist von einem 6,7 Zoll großen Super-AMOLED-Display mit einer FHD-Plus-Auflösung und einer 32-Megapixel Frontkamera.

Die technischen Daten sind keineswegs „Lite“

Weiterhin erwarten wir einen Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor, 8 GB RAM, 128 GB erweiterbaren Speicher und einen 4.800 mAh starken Akku. Dieser soll sich mit maximalen 45 Watt schnell Laden lassen. Die Hauptkamera auf der Rückseite soll aus einem 48-Megapixel-Hauptsensor, einen 12-Megapixel- und 5-Megapixel-Ultra-Wide- und Tiefen-Sensor bestehen.

Beide Modelle sollen auch für den europäischen Markt vorgesehen sein. Unter Umständen generiert Samsung auch eine neue Modell-Serie mit dem Namen Samsung Galaxy One. Sind wir gespannt, in wie weit sich die Gerüchte bestätigen. Was ist eure Meinung dazu? Schreibt uns gern in die Kommentare.

[Quelle: SamMobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares