Samsung Galaxy S11 mit 108-MP-Kamera und Space Zoom?

Xiaomi gehört mit dem Xiaomi Mi Note 10 zu den ersten Herstellern, die eine 108 Megapixel auflösende Kamera in einem Smartphone verbaut haben. Doch wie es scheint wird Samsung in Kürze folgen. Das zumindest verrät die Kamera-App. Doch kommt sie in dem Samsung Galaxy S11 zum MWC 2020 oder noch dieses Jahr in einem weiteren Samsung Galaxy A-Serie-Modell?

Das neben Xiaomi auch Samsung an einer 108 Megapixel auflösenden Kamera-Sensor arbeitet, wissen wir schon etwas länger. Wobei die beiden Konzerne an dem ISOCELL Bright HMX Bildsensor gemeinsam gearbeitet haben. Nur Xiaomi ist es, die mit dem Mi Note 10 vergangene Woche als erstes ein Smartphone mit einer solchen verbauten Kamera präsentierten. Das Mi Mix Alpha verfügt ebenfalls über den Samsung Bildsensor, ist aber in Deutschland nicht verfügbar. Nun fragen wir uns, wann denn der Marktführer und Hersteller des 108-Megapixel-Sensors sein erstes Smartphone damit bestückt.

Technische Daten

Modell ISOCELL Hell Auflösung 12.032 x 9.024 (108 Mp)
Pixel Größe 0,8 um Optisches Format 1 / 1,33 „
Pixeltyp ISOCELL Plus Bildrate 30fps
Schnittstelle MIPI 4 Lane RAW Chroma RGB
Autofokus Super-PD Produktstatus Proben zur Verfügung
Anwendung Mobiltelefon, Tablet

Explizite Beweise für das Samsung Galaxy S11 gibt es nicht

Es gibt zumindest laut den XDA-Developern jetzt einen Hinweis in der neuesten Samsung Kamera-App, dass dieser in Kürze erscheinen wird. Denn seit gestern gibt es die dritte Beta-Version von One UI 2.0 für das Samsung Galaxy S10. In dessen Code befinden sich Hinweise auf die Unterstützung einer derartig hohen Kamera-Auflösung. Nur Hinweise, ob es sich dabei um das Samsung Galaxy S11 handelt, finden wir darin nicht. Gerüchte gibt es schon länger, dass Samsung in dem neuen Flaggschiff eine derartige Kamera verbauen will. Aber wird der Konzern noch bis zum Frühjahr 2020 warten um unter Beweis zu stellen was man bereits geleistet hat.

Wie SamMobile in Erfahrung bringen konnte, hat Samsung sich passenderweise den Namen „Space Zomm“ schützen lassen. Wir vermuten dahinter einen 5-fachen optischen und verlustfreien Zoom, der sich mit dem neuen 108-Megapixel-Sensor perfekt realisieren lässt. Eine Alternative wäre mit Sicherheit den Ersteinsatz in einem Samsung-Smartphone der A-Serie. Dafür sprechen würde, dass auch bei Xiaomi mit dem Mi Note 10 kein Flaggschiff-Modell für die sehr gute Kamera verwendet wurde und das Samsung sehr gern die A-Serie für neue Produkte verwendet. Das zeigte sich auch im Fall des Infinity-Displays mit den verschiedenen Aussparungen.

Ich bin mir aber sicher, wir ab jetzt häufiger etwas über die neuen Samsung Galaxy S11 Modelle hören.

[Quelle: XDA-Developers]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares