Samsung Galaxy S21 FE: Fan-Edition wird preiswerter und bekommt dennoch größeren Akku

Das Samsung Galaxy S21 ist das preiswerteste Modell der im Januar 2021 vorgestellten S21-Serie. Leider hat das Basismodell auch eine große Schwachstelle. Der 4.000 mAh starke Akku. Und genau das Problem scheint das preiswertere Samsung Galaxy S21 FE (Fan-Edition) angehen zu wollen. Denn wie aus einem aktuellen Medienbericht hervorgeht, soll der Akku ganze 500 mAh mehr Kapazität als das Flaggschiff-Pendant besitzen.

 

Samsung Galaxy S21 FE wird für den 19. August erwartet

Mitte Januar 2021 hatte Samsung deutlich früher als im Vorjahr sie Samsung Galaxy S21-Serie offiziell präsentiert. Das Basismodell stellt bislang mit einer UVP ab 849 Euro das preiswerteste Modell des Trios dar. Ist aber inzwischen schon bei Amazon ab 690 Euro* zubekommen. Idealo startet bei seinem Preisvergleich sogar bei 650 Euro. Noch preiswerter wird es dann vermutlich ab August mit dem Samsung Galaxy S21 FE. Wobei des „FE“ für Fan-Edition steht und im Grunde eine preiswerte Alternative zur bereits veröffentlichten S21-Serie darstellen soll.

Nun informiert der in der Regel sehr gut informierte niederländische GalaxyClub aus nicht weiter genannten Quellen erfahren zu haben, dass der Akku – also das größte Manko des „normalen“ Galaxy S21 – in der Fan-Edition noch einmal an Kapazität zunimmt. Zwar lässt sich diese Information nicht verifizieren, doch ein Blick auf den Vorgänger lässt uns erinnern, dass auch hier eine Akkukapazität von 4.500 mAh geboten wird. Von daher bedarf es keinen Anruf auf DJ Koh sein Galaxy Z Fold3 um uns die Daten persönlich bestätigen zu lassen.

Samsung Galaxy S21 FE

Erste technische Daten gibt es auch schon

Bereits aus einem früheren Leak wissen wir von einem 6,4 Zoll großem Infinity-O-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+). Hoffen wir auf ein besseres Display als im Vorgänger, welches bei vielen Kunden zu Darstellungsfehlern geführt hatte. Auch eine Bildwiederholrate von 120 Hertz sollte für das 155,7 x 74,5 x 7,9 Millimeter große S21 Fan-Smartphone mit einer sogenannten „Glasstic“-Rückseite gegeben sein. Aktuell heißt es, dass es aber keinen microSD-Karten-Support für das Samsung Galaxy S21 FE  am 19. August diesen Jahres geben wird. Na hoffentlich nicht aufgrund des fest verbauten Akkus. Da auf eine 4G-Variante dieses Jahr komplett verzichtet werden soll, stehen die Chancen auch nicht schlecht, dass sich Samsung vom Start weg für einen Snapdragon- anstelle eines Exynos-Prozessors entscheidet.

[Quelle: GalaxyClub | via NotebookCheck]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.