So sieht das Samsung Galaxy S21 FE aus

Die komplette Samsung Galaxy S21-Serie erschien in diesem Jahr deutlich früher. Das lässt vermuten, dass auch das Samsung Galaxy S21 FE (Fan Edition) früher als im vergangenen Jahr erscheint. Steve Hemmerstoffer ist es erneut der uns bereits heute anhand ihm vorliegenden CAD-Skizzen ein paar Renderbilder hat anfertigen lassen, die uns einen ersten Eindruck des Android-Smartphones vermitteln sollen.

 

Die Fan-Edition des Galaxy S20 war ein echter Verkaufsschlager

Das Samsung Galaxy S20 in der Fan Edition war ein absoluter Verkaufsschlager, wenngleich der ein oder andere Kunde aufgrund eines defekten Displays inzwischen kein Fan mehr ist. Samsung zeigte sich erstmals einsichtig, was die „Exynos versus Snapdragon“-Philosophie anbelangt. Denn wer sich für die 5G-Variante entschied, bekam auch hierzulande anstelle des Exynos 990 einen Snapdragon 865. Inzwischen hat das Unternehmen wohl aber komplett den hauseigenen Prozessor zugunsten eine Snapdragon 865+ eingestellt. Auf einen Nachfolger werden wir uns wohl noch ein wenig gedulden müssen. Wenngleich Evan Blass bereits in Erfahrung gebracht haben will, dass das Samsung Galaxy S21 FE am 19 August erscheinen wird.

So wird das Samsung Galaxy S21 FE aussehen

Dennoch gewährt uns Steve Hemmerstoffer bereits heute einen frühen Blick auf das 155,7 x 74,5 x 7,9 Millimeter große Samsung-Fan-Smartphone. Auch hier eine sogenannte „Glasstic“-Rückseite wie Samsung seinen patentierten Polycarbonat-Werkstoff nennt. Unter entsprechenden Licht, wirkt sie Rückseite wie matt lackiertes Glas. Auffällig das identische Kameradesign der Samsung Galaxy S21-Serie, bei der selbst die teuerste Variante mit dem Ultra bei dem Idealo Preisvergleich bereits ab 948 Euro zu finden ist. Verbaut werden drei Sensoren dessen Auflösung aktuell noch unbekannt ist.

Samsung Galaxy S21 FE

Den Bildschirm nennt man mit einer oben mittig positionierten Frontkamera (Punch Hole) bei Samsung Infinity-O-Display. Das Super AMOLED-Display wird eine Diagonale von 6,4 Zoll und eine Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) haben und somit einen Tick größer, als das 6,2 Zoll große Panel des Galaxy S21 sein. Eine 4G-Variante wird es wohl dieses Jahr nicht mehr geben, sodass wir mit einem Preis um die 700 Euro rechnen können.

[Quelle: Voice]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.