Samsung Galaxy S21 FE kommt mit Snapdragon 888 nach Deutschland

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Samsung hat den Release des Samsung Galaxy S21 FE (Fan-Edition) um ein paar Wochen auf September – spätestens Oktober verschoben. Grund ist der aktuelle Chip-Mangel bei der Halbleiter-Industrie. Im speziellen der Snapdragon 888. Denn der zeigt sich nun für das „preiswerteste“ Smartphone aus der aktuellen S-Serie in der Google Play Console und gilt somit als Garant für einen Einsatz.

 

Release des Samsung Galaxy S21 FE hat sich verschoben

Eigentlich sollte das Samsung Galaxy S21 FE gemeinsam mit dem Galaxy Z Fold3 – welches wohl aktuelle Lieferschwierigkeiten in Deutschland hat – und dem Galaxy Z Flip 3 – von welchem ich für euch schon einmal mit einem ersten Erfahrungsbericht erstellt habe – auf dem Galaxy Unpacked Event am 11. August erscheinen. Daraus wurde aufgrund des nach wie vor bestehenden Chip-Mangels in der Halbleiter-Industrie nichts. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so soll das vermutlich preiswerteste Smartphone aus der Galaxy S21-Serie im Folgemonat September – spätestens im Oktober erscheinen. Und das mit einem Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor.

Google Play Console ist für einen Snapdragon 888

Das zumindest gibt nun ein Eintrag in der Google Play Console her, neben ein paar weiteren Spezifikationen. Doch ich möchte an dieser Stelle leider die Rolle des Spielverderbers einnehmen. Denn wenngleich dieser Eintrag eine Art Garantie für den Einsatz des SoC (System on a Chip) in dem Samsung Galaxy S21 FE ist, so könnte Samsung dennoch in einigen Regionen den hauseigenen Exynos 2100 Prozessor verbauen, um jene genannte Knappheit zu kompensieren. Erinnern wir uns an den Vorgänger, welcher zuerst in Deutschland mit einem Exynos 990 ausgeliefert wurde und in den USA mit einem Snapdragon 865. Wenig später kam dann auch der Qualcomm-Prozessor nach Deutschland. In sofern könnten einige von uns, welche den Qualcomm-SoC favorisieren, doch noch enttäuscht werden.

Samsung Galaxy S21 FE

Bislang bekannte technische Daten

Weitere bekanntgewordene Spezifikationen sind ein 6,4 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel und einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hertz. Neben den beiden Varianten einer CPU (Central Processing Unit) stehen wahlweise 6 oder 8 GB RAM zur Auswahl, welche mit 128 oder 256 GB internen Programmspeicher kombiniert werden können. Eine optionale Erweiterung via microSD-Card soll möglich sein.

Neben der 12-Megapixel Frontkamera (Punch Hole), erwarten wir auf der Rückseite eine vertikal angeordnete 32-Megapixel Triple-Kamera, mit Unterstützung von einem 12- und 8-Megapixel-Sensor. Dem Akku des 155,7 × 74,5 × 7,9 Millimeter großem und 176 Gramm schweren Samsung Galaxy S21 FE wird mit einer Kapazität von 4.370 mAh angeben und soll sogar mit 45 Watt geladen werden können. Eine Sensation für Samsung-Verhältnisse, welche in Fragen Akku seit dem Note 7 ein gestörtes Verhältnis haben.

[Quelle: MyFixGuide]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.