Samsung Galaxy S8: Unternehmen gewährt 3 Monate Geld-zurück-Garantie

Das letzte Samsung Flaggschiff in Form des Galaxy Note 7, musste aufgrund explodierender Akkus wieder vom Markt genommen. Trotz einem umfassenden Untersuchungsbericht, hat das Unternehmen einen starken Image-Schaden genommen. So darf auch bei dem Samsung Galaxy S8 und S8 Plus am kommenden Mittwoch nichts schief gehen. Selbstbewusst soll das südkoreanische Unternehmen dem Kunden eine 3-Monatige Rückgabe-Garantie gewähren.

Samsung Galaxy S8 Rückgabe-Garantie

Und das ohne wenn und aber, insofern man dem Medienbericht der südkoreanischen Kollegen von “Chozun Biz” Glauben schenken darf. Denn diese wollen an Informationen gelangt sein, bei dem der Konzern besonders großes Vertrauen in die Qualität und Verarbeitung des Samsung Galaxy S8 (Plus) beim potentiellen Kunden erwecken will.

So sollen Käufer eines Samsung Galaxy S8 oder Galaxy S8+ die Möglichkeit haben, das Smartphone ohne Angaben von Gründen, 3 Monate lang nach der Anschaffung gegen den vollen Kaufpreis umtauschen zu können. Dieser soll letzten Informationen zufolge 799 Euro für das S8 und 899 Euro für das S8 Plus sein.

Präsentation und Vorbestellung an einem Tag

Neu hingegen ist die Information, dass man die beiden Android 7.0 Smartphones mit dezidierten “Bixby-Button“, bereits am Tag der Präsentation (Mittwoch der 29. März) vorbestellen kann. Ausgeliefert wird aber erst ab dem 21. April. Vermutlich wird für Vorbesteller auch eine kleine zusätzliche Gratifikation, wie vergangenes Jahr ein passende Gear VR-Brille, dabei sein.

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares