Samsung Galaxy Watch4 und Watch4 Classic: Es werden also doch 2 Smartwatches

Es gab einige Verwirrungen aufgrund der neuen Kooperation zwischen Fitbit, Google und Samsung auf dem Gebiet der Smartwatches. Doch langsam lüftet sich der Schleier und gibt uns heute bekannt, dass wir vermutlich am 3. August zum Galaxy Unpacked Event doch zwei neue smarte Uhren erwarten dürfen: die Samsung Galaxy Watch4 und Watch4 Classic. Also alles wie früher, wo man ja schon einmal auf Android, anstelle von Tizen gesetzt hatte.

 

Jetzt doch wieder zwei neue Samsung-Smartwatches

Die Hoffnung, zur Eröffnung des Mobile World Congress in Barcelona am vergangenen Montag (28.06.21) die neue Samsung Galaxy Watch4 präsentiert zu bekommen, viel wohl ins sprichwörtliche Wasser. Stattdessen hat das Unternehmen einige wenige Details über die neue Benutzeroberfläche „One UI Watch“ und das mit Google gemeinsame Projekt „Wear“ Betriebssystem bekannt gegeben. Die erste Frucht der gemeinsamen Kooperation dürfen wir erst zum Galaxy Unpacked Event erwarten, der nach aktueller Lage am 3. August stattfinden wird. Aber auch hier kann sich in letzter Minute noch was ändern. Wie auch im Fall der smarten Uhr an sich. Denn inzwischen wissen wir aus gleich zwei von einander unabhängigen Quellen, das es nun doch zwei Modelle werden.

Samsung Galaxy Watch4 und Watch4 Classic

Ich weiß, wirklich konsequent ist die Berichterstattung in diesem Zusammenhang nicht. Hatten wir doch zuletzt berichtet das es keine Galaxy Watch Active4 geben wird. Wird es auch nach wie vor nicht. Diese wird – und das obwohl sie optisch der Watch Active 2 zum verwechseln ähnlich sieht – nach wie vor Samsung Galaxy Watch4 heißen. Doch ein tailändische Zertifizierung gab nun bekannt, dass es auch eine Galaxy Watch4 Classic geben wird. Praktisch so, wie man es schon früher getan hatte, als die Samsung-Uhren noch Gear hießen und mit Android als Betriebssystem ausgestattet waren. Macht ja auch irgendwie Sinn, jetzt wo sie es wieder sind. Also sein werden.

Drehbare Lünette is back

Um das ganze Spektakel auch anhand von Bildern zu untermauern, gibt es nun entsprechendes Bildmaterial. Das von der Watch 4 ohne Classic gab es ja schon vor ein paar Tagen hier<–. Heute nun die Samsung Galaxy Watch4 Classic mit drehbarer Lünette zur Bedienung der Uhr. Wenn wir dem Leak von „AndroidHeadlines“ vertrauen können, dann dürfen wir das Classic-Modell in drei Größen erwarten. Das wahlweise aus Aluminium oder Stainless Steel gefertigte Uhrengehäuse wird es dann in den Größen 42, 44 oder 46 Millimeter im Durchmesser geben, welche durch ein Gorilla Glass DX+ geschützt werden. Farblich unterscheiden sich die Modelle laut den vorliegenden Bildern zwischen Silber und Schwarz. Leder- und Silikon-Armbänder (20 mm) wird es wohl in der Farbe Schwarz, Weiß und Grau geben.

Samsung Galaxy Watch 4 Classic

Wie bei der Samsung Galaxy Watch4, gibt es auf der rechten Seite zwei Hardwaretasten und innen einen Sensor für Herzfrequenz, Blutdruck und BIA (Auswertung des Körperanteils von Wasser, Fett und Muskelmasse). Bis August ist es ja noch ein wenig hin, sodass weitere Informationen zu den beiden smarten Uhren nicht ausgeschlossen sind.

[Quelle: AndroidHeadlines]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.