Schnapp des Tages: Honor 8X für 240 Euro

In unserer Kategorie „Schnapp des Tages“ sucht euch die GO2mobile-Redaktion ein Schnäppchen aus dem Bereich Smartphone, Tablet und andere smarte Gadgets tagesaktuell heraus. Da das Xiaomi Mi Mix 2S bei Alternate für 319 Euro* nur noch in Weiß verfügbar ist, sind wir umgehend bei dem Honor 8X fündig geworden.

Das Honor 8X ist gerade einmal im Oktober 2018 offiziell vorgestellt worden. Von daher ist der Rabatt für das ohnehin preiswerte Smartphone nicht allzu hoch. Doch unter 239,90 Euro* haben wir das Android-Smartphone nirgends günstiger als bei Alternate gefunden.

Dafür bekommt ihr ein 6,5 Zoll großes Smartphone mit einem Display im 19,5:9 Seitenverhältnis und einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Als Antrieb dient der HiSilicon Kirin 710 Octa-Core-Prozessor, bestehend aus vier Cortex-A73-Kernen mit 2,2 GHz und vier Cortex-A53-Kernen mit 1,7 GHz Taktfrequenz. Der Arbeitsspeicher ist 4 GB groß und für Anwendungen stehen 64 GB zur Auswahl. Alternativ könnt ihr zur 128-GB-Variante greifen oder den Speicher via microSD-Karte auf 256 GB erweitern. Im übrigen zusätzlich zu den zwei SIM-Slots.

Ab Werk installiert die Huawei-Tochter Android 8.1 Oreo und der hauseigenen EMUI-Benutzeroberfläche. Ob wie bei dem neuesten Flaggschiff des Unternehmens – dem Honor View 20 (zum Test) – nach einem Update die Magic UI kommt, ist ungewiss. Der Unterschied eh marginal. Als Energieversorger verbaut das Unternehmen in das Honor 8X einen Akku mit einer Kapazität von 3.750 mAh.

Honor 8X mit Dual-Kamera und Klinke

Neben der in der Notch verbauten 16-Megapixel-Frontkamera, verbaut Honor auf der Rückseite eine Dual-Hauptkamera. Diese bietet eine 20- und eine 2-Megapixel-Sensor mit einer Blende von f/1.8 und f/2.4. Das 160,4 x 76,6 x 7,8 Millimeter große Gehäuse, hat neben dem Micro-USB-Port auch eine 3,5 Millimeter großen Klinkenanschluss.

*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares