Sony Xperia 1 IV: Auch das Flaggschiff bekommt einen neuen SoC

Nachdem wir euch heute morgen das Sony Xperia Ace 3 näher bringen konnten, sind wir auch bei dem Sony Xperia 1 IV (Mark 4 gesprochen) fündig geworden. Leider kommt das Render-Material nicht von Steve Hemmerstoffer, sodass erste technische Daten noch Mangelware sind. Wir werden uns also heute erst einmal auf die fotorealistischen Bilder und unserer Beobachtungsgabe begrenzen müssen.

 

Bild- und Videomaterial des Sony Xperia 1 IV

Sony hatte die Jahre zuvor den Mobile World Congress in Barcelona genutzt, um ein umfangreiches Portfolio an neuen Smartphones vorzustellen. Dieses Jahr großes Schweigen in Katalonien von japanischer Seite her. Doch für den Sommer bahnt sich wieder ein Trio quer durch die Klassen an. Nachdem wir euch heute morgen das Xperia Ace 3 und vergangene Woche das Sony Xperia 10 IV präsentieren konnten, folgt nun mit dem Sony Xperia 1 IV das Flaggschiff. Das Material stammt aber von „LetsGoDigital“ die ihren Haus- und Hofgrafiker Technizo Concept auf Basis von originalen CAD-Skizzen in die Spur geschickt haben.

Nachteil – wir haben noch keine technischen Daten, wie es meist bei dem französischen Tippgeber Steve Hemmerstoffer der Fall ist. Sicher können wir uns im Grunde bei dem verbauten Prozessors sein, der mit angrenzender Sicherheit ein Snapdragon 8 Gen 1 Octa-Core-SoC sein wird. Anhand der Bilder erkennen wir weiterhin das ungewöhnliche Seitenformat von 21:9, was im Grunde auch die Display-Auflösung von 3.840 x 1.644 Pixel impliziert. Oben und unten ein breiter Rand für die Frontkamera und die nach vorn ausgerichteten Stereo-Lautsprecher.

Optisch keine Unterschiede zum Vorgänger zu erkennen

Apropos Kamera: Zumindest designtechnisch lässt sich beim Sony Xperia 1 IV kein Unterschied zum Vorgänger dem Xperia 1 III erkennen. Was auf den ersten Blick nach einer Quad-Kamera aussieht, war zumindest beim 2021-Flaggschiff eine 12-Megapixel-Triple-Kamera mit einem 3D iTOF-Sensor. Das ganze Ensemble wird auch dieses Jahr in Kooperation mit dem deutschen Optik-Spezialisten Carl Zeiss entstehen, zu erkennen an dem „ZEISS-T“-Logo.

Sony Xperia 1 IV

Zu dem verbauten Akku gibt es lediglich Gerüchte, welche von einem 5.000 mAh starken Akku wissen wollen der in dem 164,7 x 70,8 x 8,3 Millimeter großem Gehäuse Platz finden muss. Während auch die oben positionierte Audio-Klinkenbuchse und ein dedizierter Kamera-Auslösebutton erhalten bleibt, musste wohl der Google-Assistant-Button der Realität weichen, dass ihn kaum jemand nutzt. Während die Gerüchteküche für das heute früh vorgestellte Xperia Ace 3 den Sommer als möglichen Releasetermin sieht, soll es bei dem Sony Xperia 1 IV bereits der kommende Monat April sein. Wir werden es sehen.

[Quelle: LetsGoDigital]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.