Sony Xperia 5 II ist offiziell – leider wieder einmal viel zu teuer

Wie angekündigt hat Sony heute morgen pünktlich um 9:00 Uhr sein Sony Xperia 5 II offiziell vorgestellt. Doch unsere Hoffnungen auf ein preiswerteres Flaggschiff haben sich leider nicht bestätigt. Satte 900 Euro ruft der japanische Konzern für sein Android-Smartphone mit 120 Hertz-Display auf.

Man könnte das soeben offiziell vorgestellte Sony Xperia 5 II durchaus als Xperia 1 II Lite bezeichnen. Es bietet ebenfalls einen Snapdragon 865 Octa-Core-Prozessor, ist aber Speicher technisch „nur“ mit 8 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher ausgestattet. Bei der Triple-Hauptkamera vertraut das Unternehmen wieder komplett der Triple-Kamera mit Augenautofokus, ultraschnellem 3D iToF-Tiefensensor und ZEISS-Optik vom großen Bruder.

Sony Xperia 5 II mit 120 Hertz-Display

Auf der Front sind es dann 8 Megapixel in einem längst vergessenen schwarzen Balken über dem 6,1 Zoll großem CinemaWide Display im 21:9 Seitenverhältnis. Die Auflösung beträgt 2.520 × 1.080 Pixel und die Bildwiederholrate liegt bei 120 Hertz. Kann sogar „in Game“ auf 240 Hertz verdoppelt werden, ist jedoch nur skaliert, was den Bildschirm auch in der Helligkeit beeinträchtigt. Natürlich ist auch die Kompatibilität zu dem hauseigenen PlayStation DualShock 4 Controller gewährt.

Erfreulich, dass Sony auch weiterhin an eine 3,5 Millimeter Audio-Klinkenbuchse auf der Oberseite denkt. Diese unterstützt beim Filme schauen einen mehrdimensionaler Klang Namens Dolby Atmos. Ebenfalls an Bord die HiRes Audio (Wireless), DSEE Ultimate und aptX Unterstützung. Auch ohne Kopfhörer gibt es Stereo-Sound durch zwei zur Front hin ausgerichteten Lautsprechern. Glasfront- und Rückseite sind durch Corning Gorilla Glass 6 geschützt. Das Sony Xperia 5 II bietet Schutz gegen das Eindringen von Staub und Wasser nach IP65/68.

Technische Daten des Sony Xperia 5II

Technische Daten Xperia 5 II
Display  6,1 Zoll OLED CinemaWide™ Display
2.520 × 1.080 Pixel
120 Hz Bildwiederholungsrate
240 Hz Bildstabilisierung
240 Hz Touch-Scanrate
DCI-P3
Corning Gorilla Glass 6 (vorn und hinten)
Prozessor Snapdragon 865 Octa-Core (7nm)
1x ARM Cortex A77 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A77 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 650 GPU (587 MHz)
Speicher 8 GB RAM
128 GB UFS
expandable memory up to 1 TB with microSDXC
Abmessungen 158 × 68 × 8 mm
163 g
Akku 4.000 mAh
18 Watt-Netzteil
optional 21 Watt-Netzteil
Xperia Adaptives Laden
USB Power Delivery (USB PD) für schnelles Laden
Kamera Triple Kamera:
12 MP Weitwinkelobjektiv
12 MP Ultra-Weitwinkelobjektiv
12 MP Teleobjektiv
Frontkamera
8 MP (f/2.0)
Anschlüsse USB Type C (3.1), 3,5 mm Klinke
Sonstiges 4G/5G
Wi-Fi 802.11 a/b/g/n(2,4 GHz)/n(5 GHz)/ac/ax
Bluetooth 5.1,  aptX HD Audio
NFC, Dual-SIM-Hybrid
Stereo-Frontlautsprecher, Dolby Atmos
A-GPS, A-GLONASS, Beidou, Galileo, QZSS
Fingerprint ID
IP65/68
Android 10
Farben Schwarz
Blau
Grau
Preis und
Verfügbarkeit
900 Euro
4. Quartal 2020

Günstig geht anders

Sony will das Smartphone in den Farben Schwarz, Blau oder Grau für 900 Euro verkaufen. Als Verkaufsstart nennt man Sony-typisch keinen festen Termin, sondern beschränkt sich auf die Monate Oktober, November oder Dezember 2020. Ein Blick auf die Konkurrenz zeigt erneut, dass Sony Preise aufruft, die fernab jeglicher Realität sind. Aber etwas zu verlieren hat das Unternehmen in Sachen Smartphones allen Anschein schon lange nicht mehr. Denn das ist längst passiert.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.