Sony Xperia 5 IV: Launch-Event bereits am 1. September 2022

Wir hatten bereits darüber berichtet, dass Sony bei der IFA 2022 kommende Woche nicht anwesend sein wird, obwohl man prinzipiell mit dem Sony Xperia 5 IV (Mark 4) ein Flaggschiff-Smartphone in der Pipeline hat. Nun hat der japanische Konzern offiziell zu einem Launch-Event geladen, bei dem eben genanntes Device nicht explizit genannt wird, es im Grunde bei dem ausgedünnten Portfolio keine Alternativen gibt. In so fern freuen wir uns endlich wieder ein kompaktes Flaggschiff präsentiert zu bekommen, zu dem wir auch schon einige Details kennen.

 

Sony nicht auf der IFA – das Sony Xperia 5 IV wird dennoch präsentiert

Hatte Sony in den vergangenen Jahren seine Flaggschiff-Serie in der Regel auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona offiziell vorgestellt, so ist dieses Jahr COVID-19 bedingt alles ein wenig anders. Sowohl das Sony Xperia 1 als auch Xperia 10 der Mark-4-Serie sind bereits offiziell. Fehlt seit längerem nur noch das Sony Xperia 5 IV, welches uns mit seinem kompakten Design und verbauter Flaggschiff-Technik begeistern will. Uns inzwischen nicht ganz unbekannt, da das Android-Smartphone die typischen offiziellen Zertifizierungen der Behörden bereits unter der Modellnummer ID PY-93060R vollzogen hat uns da bereits die ein oder andere Information preisgegeben hat.

Eben jenes Smartphone soll nun laut einer entsprechenden Einladung am kommenden Donnerstag den 1. September um 9:00 Uhr deutscher Zeit vorgestellt werden. Die Gesangskünstlerin Cat Burns wird wohl augenscheinlich den Titelsong „People Pleaser“ singen. Der Hinweis im Refrain „Be creative. Go compact.“ lässt im Grunde keinen Spielraum um welches Smartphone es sich wohl handeln wird. Das AMOLED-Display gilt mit einer Diagonale von 6,1 Zoll (153,5 mm) und einer Auflösung von 2.520 x 1.080 Pixel trotz einem ungewöhnlichen Seitenverhältnis von 21:9 als „klein“. Auch hier dürfte eine Bildwiederholrate von 120 Hertz gewährt sein. Beim aktuell schnellsten Qualcomm-Prozessor gibt es keine zwei Meinungen. Hier kommt nur der Snapdragon 8+ Gen 1 Octa-Core-SoC (System on a Chip) in Frage.

Kamera und Prozessor aus dem Xperia 1 IV

Sony Xperia 1 VI

Bei der rückseitigen Hauptkamera wird es wohl keine großartigen Veränderungen geben. Hier orientiert sich Sony an dem Xperia 1 IV. Sprich es gibt im Sony Xperia 5 IV mit der Frontkamera insgesamt vier 12-Megapixel-Kameras. Die vermutliche Besonderheit hier, das Zeiss T* Teleobjektiv mit einer optischen äquivalenten Brennweite von 85 bis 125 Millimetern. Der Akku wird wohl bei den Maßen von 155,7 x 67,1 Millimeter eine Kapazität von 5.000 mAh haben. Nächste Woche wissen wir was an den genannten technischen Daten der Wahrheit entspricht und ob es mit knapp 1.000 Euro wieder so teuer wie im vergangenen Jahr wird.

[Quelle: Sony]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.