[Video] Oppo Find X3 Pro im Touch & Review

Auch die OnePlus-Schwester hat mit dem Oppo Find X3 Pro nun sein Flaggschiff-Smartphone in den Handel geschickt. Und dabei dürfte die größte Aufmerksamkeit die rückseitige Hauptkamera erregen. Nicht nur weil das organisch geformte Design sofort ins Auge sticht, sondern auch aufgrund der Ausstattung. Erstmals in der Geschichte des Smartphones wurde eine Mikroskop-Kamera verbaut. Ob die was taugt, seht ihr in unserem folgenden Review-Video.

 

Inhaltsverzeichnis:

■ Display 1:07 Minute
■ Design und Verarbeitung
2:14 Minute
■ Prozessor und Speicher
3:17Minute
■ Kamera
4:21Minute
■ Akku
7:02 Minute
■ Sicherheit und Software
8:09 Minute
■ Pro & Contra
9:29 Minute
■ Fazit
10:00 Minute

Oppo Find X3 Pro – sieht nicht nur schick!

Das Oppo Find X3 Pro ist das amtierende Flaggschiff des jüngst vorgestellten X3-Trios und konnte dennoch bereits den ersten Award für ein zugegeben geniales Design abstauben. Doch leider hält die OnePlus-Schwester an seiner üppigen Preis-Philosophie fest und schickt das Premium-Smartphone für 1.149 Euro in den Farben Gloss Black und Astral Blue in den deutschen Handel*. Ist dieser Preis gerechtfertigt?

Einen Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor bieten inzwischen auch viele andere Hersteller in einer noch größeren Anzahl an Smartphones. Doch das rückseitige Kamera-Array kann nicht nur besonders aussehen, es ist auch besonders ausgestattet. Zum einen wäre da die erste Mikroskop-Kamera mit einem eigenen LED-Lichtring zu nennen und des Weiteren zwei gleichen Kamera-Hauptsensoren, dem 50 Megapixel Sony IMX766. Ist das alles nur Marketing oder können die Kameras was? Genau das soll das nun folgende Video klären. Wir wünschen euch viel Spaß! Fragen sind natürlich im Kommentarbereich gern gesehen und werden auch von der GO2mobile-Redaktion umgehend beantwortet.

Natürlich gibt es das Review auch etwas ausführlicher in Schriftform!

Oppo Find X3 Pro im Test: Mehr Schein als Sein?

*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone XR und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares