[Video] Samsung Galaxy S20 Ultra im Touch & Review

Mit dem Samsung Galaxy S20 Ultra hat Samsung dieses Jahr eine komplett neue Modellreihe geliefert. Das Android-Smartphone erreicht nicht nur von der Größe eine neue Dimension, sondern kann auch mit einem Verkaufspreis von 1.349 Euro neue Rekorde brechen. Sofern wir die Das Galaxy Fold und Z Flip außen vor lassen. Wir gehen in dem Video auf alle Vor- und Nachteile einen, testen die Kamera und geben am Ende unsere Empfehlung bekannt.

Inhaltsverzeichnis:

  • Design und Verarbeitung 1:23 Minute
  • Display 2:55 Minute
  • Speicher und Prozessor 4:06 Minute
  • Kamera 5:41 Minute
  • Sicherheit und Software 8:20 Minute
  • Akku 9:22 Minute
  • Pro & Contra 10:29 Minute
  • Fazit 11:05 Minute

Das Samsung Galaxy S20 Ultra ist kein Schnäppchen

Der Unpacked Event in San Francisco im Februar 2020, auf dem die komplette Galaxy S20-Serie zuzüglich dem Samsung Galaxy Z Flip präsentiert wurde, war ein eng gepackt. Und obwohl das Samsung Galaxy S20 Ultra deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient hatte, erwartete das Publikum sehnsüchtig das erste Foldable im Clamshell-Design. Dabei hat das Ultra einiges zu bieten. Unter anderem den 100-fachen Space Zoom der sich sogar auf dem rechteckigen Kamera-Array der 108-Megapixel Quad-Kamera prominent mit einem entsprechenden Schriftzug verewigt hat.

Das Dynamic AMOLED Infinity-O-Display bietet eine Diagonale von 6,9 Zoll in einem Seitenverhältnis von 20:9 und einer Auflösung von 3.200 x 1.440 und 120 Herz Bildwiederholrate. Wenngleich sich beide Werte voneinander ausschließen. Dazu aber mehr im Video. Auch der Akku hat mit 5.000 mAh ein etwas größere Kapazität als das Galaxy S20 und S20 Plus.

Ungerechtigkeiten mit dem Prozessor

Der hauseigene Exynos 990 Octa-Core-Prozessor hat in Europa zu viel Diskussionsstoff und sogar zu einer Petition geführt. Angeblich bietet er bei weitem nicht die gleiche Performance, wie der in den USA und dieses Jahr auch im Heimatland Südkorea verbauten Snapdragon 865 SoC (System on a Chip) von Qualcomm. In wie weit sich das in unserem Review bemerkbar gemacht hat, seht ihr ebenfalls in unserem Video. In sofern wünschen wir nun viel Spaß beim zuschauen.

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone XR und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares