Vivo gibt Deutschlandstart offiziell bekannt

Noch heute Mittag haben wir über die neue Vivo X60 Serie berichtet und uns gefragt wann das Unternehmen denn den lang versprochenen Deutschlandstart hinlegt. Und als wenn das OnePlus- und Oppo-Schwester-Unternehmen uns gehört (gelesen) hätte, kam heute Nachmittag die frohe Kunde.  Unter dem Motto „GO LIVE!“ startet Vivo am 20. Oktober 2020 in Europa.

Vivo verkündet endlich den Deutschlandstart

Mit Vivo werden wir am 20. Oktober 2020 um 16:00 Uhr deutscher Zeit den Deutschlandstart feiern können. In der Pressenachricht heißt es zwar Wort wörtlich „Markiere Dir den 20. Oktober 2020 in Deinem Kalender und sei dabei, wenn vivo nach Europa kommt.“, doch da das Unternehmen mit seinem Hauptsitz im deutschen Düsseldorf sitzt, dürfte meine Formulierung soweit klar gehen.

Damit ist auch das letzte BBK-Tochter-Unternehmen in Europa, beziehungsweise Deutschland präsent. Während OnePlus – welche offiziell sich nicht dazu gehörig fühlen – den Anfang gemacht haben, folgte dann Oppo und wenig später Realme. Das jüngst gegründete Unternehmen OPlus hat bis dato noch kein Smartphone veröffentlicht.

Was dürfen wir erwarten?

Noch wissen wir nicht was uns das BBK-Tochter-Unternehmen für Produkte zum Deutschlandstart präsentieren wird. Doch ganz weit vorn steht die heute thematisierte Vivo X50 Serie. Diese besteht auch seinem Vivo X50, X50 Pro und Vivo X50 Pro Plus. Für Furore sorgt das X50 Pro durch seine 48-Megapixel auflösende Hauptkamera des Quad-Arrangement. Denn der Sony IMX598-Sensor ist in einem Micro PTZ (Gimbal) gelagert und bietet eine besonders große Blende von f/1.6.

Technische Daten des Vivo X50, X50 Pro und Vivo X50 Pro Plus

Um euch schon ein wenig Lust zu machen, hier mal die drei Smartphones in einer übersichtlichen Tabelle.

Vivo X50  X50 Pro  Vivo X50 Pro Plus 
Display 6,56 Zoll AMOLED,
90 Hz, flach,
2.376 x 1080 Pixel,
HDR 10+
6,56 Zoll AMOLED,
90 Hz, flach,
2.376 x 1080 Pixel,
HDR 10+
6,56 Zoll AMOLED,
120 Hz, seitlich gebogen,
HDR 10+
Chipsatz Snapdragon 765G Qualcomm Snapdragon 765G Snapdragon 865
RAM 8 GB 8 GB 8 oder 12 GB
Speicher 128 oder 256 GB 128 oder 256 GB 128 oder 256 GB
Akku 4.200 mAh, 33 Watt 4.315 mAh, 33 Watt 4.350 mAh, 44 Watt
Front-Kamera 32 MP, Punch Hole f/2.45 32 MP, Punch Hole f/2.45 32 MP, Punch Hole f/2.45
Kamera 48 MP IMX598, 4-Achsen OIS
13 MP Porträt-Kamera (50 mm Brennweite, 2x Zoom)
8 MP Ultraweitwinkel 120 Grad
5 MP 1,5 cm Macro-Optik (erstellt 2 MP-Fotos)
48 MP IMX598 mit Micro PTZ (Gimbal) und f/1.6 Blende
13 MP Porträt-Kamera (50 mm Brennweite 2x Zoom)
8 MP Periskop Zoom-Kamera 5x optisch, 60x digital
8 MP Ultraweitwinkel 120 Grad, 2,5 cm Macro-Cam
50 MP ISOCELL GN1, OIS, 1/1.3 Zoll
32 MP Porträt-Kamera (50 mm Brennweite, 2x Zoom)
13 MP Periskop Zoom-Kamera 5x optisch, 60x digital
13 MP Ultraweitwinkel 120 Grad, 2,5 cm Macro-Kamera
Fingerabdrucksensor Im Display Unter dem Display-Glas Im Display
Betriebssystem Android 10
Funtouch UI
Android 10
Funtouch UI
Android 10
Funtouch UI
Preis in China 3498 Yuan (441 Euro) 3898 Yuan (491 Euro) 4298 Yuan (541 Euro) 4698 Yuan (592 Euro) 4998 Yuan (630 Euro) bis 5998 Yuan (756 Euro)
Farben Schwarz, Pink, Blau Schwarz, Blau Braun (Leder) und Blau
Verfügbarkeit China 6. Juni 12. Juni 15. Juli
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.