Vivo S6 5G zeigt sich vorzeitig in einem Video

Vivo, das hierzulande noch recht unbekannte Schwester-Unternehmen von Oppo und OnePlus, wird uns am 31. März das Vivo S6 5G präsentieren. Ein zu früh veröffentlichtes Werbevideo verrät aber jetzt schon Details des Mittelklasse-Smartphone mit LTE-5G-Technologie.

Das chinesische BBK-Tochterunternehmen Vivo hatte zuletzt durch das Vivo Apex 2020 für Aufsehen gesorgt. Doch nach dem Konzept-Smartphone folgt nun am kommenden Dienstag den 31. März etwas handfestes. Das Vivo S6 5G wird erwartet, welches in dem ganzen Trubel rund um Huawei (gestern) und Xiaomi (heute) ein wenig unterzugehen droht. Also dachten sich einige Vivo-Mitarbeiter, posten wir doch auf Sina Weibo – dem chinesischen sozialen Netzwerk –  vorzeitig einen Werbeteaser. Gesagt – getan.

Das Vivo S6 5G kommt anstelle einem Snapdragon 765 mit einem Exynos 980

Was uns bis dato bekannt ist, hat das Vivo S6 5G ein 6,44 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 bei 409 ppi. Da der verbaute Exynos 980 Octa-Core-Prozessor von Samsung stammt, gehen wir auch bei dem 20:9 gefertigten Display vom selben Hersteller aus. Der Fingerabdrucksensor befindet sich unter dem Display, die 32 Megapixel (f/2.4) oben mittig in einer Waterdrop-Notch.

Auf der Rückseite dominiert oben mittig eine kreisrunde Quad-Kamera mit einem 48 Megapixel Hauptsensor mit einer Blende von f/1.8 und einem 8 Megapixel Ultra-Weitwinkel-Objektiv (f/2.2). Für den Tiefen- und Makro-Sensor spendiert Vivo dem S6 5G die jeweils typischen 2 Megapixel, mit jeweils einer Blende von f/2.4. Im Prinzip ähnlich der Aufstellung des Xiaomi Redmi Note 9.

Schnelles Laden und ausreichend Speicher

Speicherkapazität gibt es in zwei Varianten: 6 GB RAM gepaart mit 128 GB oder 8 GB RAM mit 256 GB internen Programmspeicher. Aktuell ist uns keine Speichererweiterung mithilfe einer microSD-Karte bekannt. In dem 8,68 Millimeter dicken und 181 Gramm schweren Vivo S6 5G ist ein Akku mit einer Kapazität von 4.400 mAh verbaut.Dieser lässt sich mittels einem 18-Watt-Netzteil entsprechend schnell aufladen.

Vivo S6 5G

Den Preis und die Verfügbarkeit des Android-10-Smartphones mit hauseigener Funtouch 10 Benutzeroberfläche, erfahren wir am kommenden Dienstag. Hört sich zumindest nach einem interessanten Smartphone an. So langsam wird auch hier in Europa die Konkurrenz zu dem angeschlagenen Huawei größer. Wir sind gespannt.

[Quelle: Sina Weibo | via GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares