Warum lohnt der Kauf einer Prepaid-Karte beim Supermarkt nebenan?

Die Prepaid-Karte ist für viele Kunden eine Alternative zum Laufzeitvertrag. Die Verträge sind sehr flexibel und lassen sich monatlich verlängern. Die Auswahl an Tarifen ist groß. Vor allem „Wenigtelefonierer“ und „Normalnutzer“ profitieren von den günstigen Angeboten. Für Intensivnutzer gibt es mittlerweile auch interessante Optionen.

 

Der große Vorteil der Prepaid-Karte liegt in der vollständigen Kostenkontrolle. Die Gebühren für den Vertrag sind vorab fällig. Die Bezahlung erfolgt durch das Aufladen des Kundenkontos. Dafür stehen verschiedene Optionen zur Auswahl. So ist die Aufstockung des Guthabens über die Kreditkarte oder den Kauf einer Guthaben-Karte möglich. Sollte das Guthaben nicht ausreichen, ist der Vertrag nicht aktiv. Es gibt keine Mahnungen und keine versteckten Kosten.

Verschiedene Anbieter für den Kauf eine Prepaid-Karte

Prepaid-Karten gibt es direkt bei den großen Netzanbietern Telekom, o2 und Vodafone zu kaufen. Im Starterpaket ist die SIM-Karte enthalten. Diese ist kostenlos, denn der Kaufpreis für das Paket ist als Guthaben auf die Karte aufgebucht. Als Alternative ist der Kauf der Prepaid-Karte im Supermarkt möglich.

So bietet beispielsweise EDEKA smart verschiedene kostengünstige Tarife für jeden Bedarf an. Kunden telefonieren im Telekom-Netz. Dies ist vor allem für die Telefonie und die Nutzung des Internets in Regionen von Vorteil, bei denen der Netzausbau noch nicht so weit fortgeschritten ist.

Die Telekom ist mit dem Ausbau deutlich weiter als die anderen Anbieter. Wer auf dem Land oder in einer strukturschwachen Region wohnt, profitiert vom Telekom-Netz. Hier ist auch bei dem Smartphone auf die Verfügbarkeit von dem LTE-Band 20 zu achten, was bei manchen China-Importen zuweilen fehlt.

Die Vorteile der Prepaid-Karte von Edeka

  • Nach dem Kauf sofortige Aktivierung möglich
  • Kaufpreis ist gleichzeitig Startguthaben auf der Karte
  • Auswahl aus verschiedenen Tarifoptionen
  • Keine Kündigungsfrist
  • Aufladungen erfolgen monatlich

Nach der Aktivierung ist die Karte für einen Basistarif eingestellt. Die Abrechnung erfolgt pro Minute, SMS oder Datenpaket in MB. Dieser Tarif eignet sich nur für Wenignutzer, denen es überwiegend auf eine Erreichbarkeit unterwegs ankommt. Günstiger sind Tarife, die ab 4,99 Euro pro Monat im Angebot sind. Kunden wählen zwischen Monatstarifen und Jahrestarifen.

‎EDEKA smart
‎EDEKA smart
Preis: Kostenlos
EDEKA smart
EDEKA smart
Preis: Kostenlos

Prepaid-Tarife flexibel nutzen

Für die Wahl des passenden Tarifs ist es wichtig, vorab das Nutzungsverhalten zu kennen. Wer viel telefoniert, entscheidet sich für eine Flatrate in alle Netze. Alternativ gibt es Tarife, wo eine fest bestimmte Anzahl an Freiminuten in andere Netze enthalten ist. Telefongespräche innerhalb des Telekom-Netzes zählen nicht dazu. Auch für das Schreiben von SMS (Short Message Service) gibt es ein Freikontingent.

Preisbestimmend ist das Datenpaket, das der Kunde im Zeitraum von einem Monat im mobilen Internet versurfen kann. Es erfolgt ein Zugang zum schnellen LTE-Netz. Dieses ist bei der Telekom auch in strukturschwachen Regionen gut ausgebaut.

Günstige Jahrestarife für die durchschnittliche Nutzung

Beliebt bei den Kunden sind die Jahrestarife, die der Discounter für Edeka-Smart-Prepaid im Angebot hat. Für einen einmaligen Betrag können Kunden den Vertrag über einen Zeitraum von zwölf Monaten nutzen. Dabei gelten die Freiminuten und das Paket an Datenvolumen für den gesamten Zeitraum. Es ist möglich, in einem Monat mehr und im anderen weniger Datenvolumen zu verbrauchen. So ist eine flexible und gleichermaßen günstige Nutzung des Smartphones möglich.

[Quelle: EDEKA]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.