Windows 10 Mobile: Microsoft gibt das Ende bekannt!

Microsoft hat nun ganz offiziell das Ende für das eigene Betriebssystem Windows 10 Mobile bekannt gegeben. Am 10. Dezember 2019 endet der Support. Microsoft empfiehlt seinen Kunden ein Smartphone mit Google Android oder Apple iOS.

 

Das Kapitel Windows 10 Mobile war im Grunde bereits am 9. Oktober 2017 geschlossen. Als Microsoft offiziell bekannt gab, keine neue Funktionen oder Hardware für Windows 10 Mobile zu entwickeln. Nun schließt das Unternehmen zum 10. Dezember 2019 das gesamte Buch.

Die letzte Version für Windows Phones, wie beispielsweise dem Lumia 950 XL, trägt die Build-Nummer 1709 und ist ebenfalls im Oktober 2017 veröffentlicht worden. Zu groß ist die Hegemonie von Apples iOS und Googles Android Betriebssystem.

Mit dem 10. Dezember 2019 können Benutzer von Windows 10 Mobile nicht mehr kostenlos neue Sicherheitsupdates, keine sicherheitsrelevante Hotfixes, kostenlose unterstützte Support-Optionen oder technische Updates für technische Inhalte von Microsoft erhalten. Drittanbieter oder kostenpflichtige Support-Programme bieten möglicherweise laufenden Support. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass der Microsoft-Support keine Updates oder Patches für Windows 10 Mobile öffentlich bereitstellt.
Mit dem Ende der Unterstützung für Windows 10 Mobile OS wird empfohlen, dass Kunden zu einem unterstützten Android- oder iOS-Gerät wechseln.Microsoft verpflichtet sich, unsere mobilen Apps auf diesen Plattformen und Geräten zu unterstützen, so das Microsoft FAQ

Gibt es einen Nachfolger von Windows 10 Mobile?

Seit Monaten gibt es Gerüchte zu einem faltbaren Surface-Smartphone. Ist dieses Projekt nun auch gestorben? Wir glauben nicht. Zu weit sind die Arbeiten an Andromeda OS fortgeschritten. Ein modulares Betriebssystem, welches auf Windows 10 wie wir es vom PC her kennen, basiert. Still und heimlich arbeitet Microsoft seit mehreren Monaten am Projekt Andromeda – nicht mit Googles gleichnamigen und eingestellten Projekt zu verwechseln – sodass wir auch hier in kürze Ergebnisse erwarten. Vielleicht wollte das Unternehmen erst das eine Kapitel schließen um ein neues zu eröffnen.

[Quelle: Microsoft]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares