Xiaomi CC: Zwei Serien gehen eine neue kommt!

Xiaomi ist ein schnell wachsendes Unternehmen. Das zeichnet sich auch in seinem Produktangebot aus, von dem sich der Konzern nun von gleich zwei Serien trennt, da sie in der Vergangenheit weniger Erfolgreich waren. Gleichzeitig gibt es mit der Xiaomi CC-Serie etwas Neues anzukündigen.

 

Wie heißt es so schön, wenn sich eine Türe schließt, öffnet sich woanders eine Neue. Ob in China dieses Sprichwort ebenfalls bekannt ist darf bezweifelt werden und dennoch trifft es zu. Denn der Konzern hat nun bekannt gegeben sich von der Mi Note- und Mi Max-Serie vorerst zu trennen. Die beiden Modellreihen haben sich in der Vergangenheit als wenig lukrativ ausgezeichnet, weswegen der CEO und Gründer Lei Jun über das soziale Netzwerk Sina Weibo, die Aufgabe bekannt gab. Somit sind das Xiaomi Mi Max 3 (06/18) und das Mi Note 2017 die beiden letzten Modelle.

Xiaomi CC für eine junge Zielgruppe

Zeitgleich kündigte Lei Jun jedoch eine neue Serie mit dem simplen Namen CC an. Xiaomi CC soll in die „Welt der jungen Menschen eintreten“. Auf der eigenen Homepage deklariert man die Buchstaben als Synonym für viele Dinge.

Xiaomi kündigte heute Mi CC an, seine neue Smartphone-Serie unter der Marke Mi CC steht nicht nur für Camera + Camera – einer Dual-Kamera, sondern auch für eine Vielzahl von Bedeutungen. Darunter chic, cool, colorful und creative, und richtet sich mit seinem trendigen Design und den Kamerafunktionen an die globale junge Generation.

Erste Produkte der neuen Serie könnten das Mi CC9 und Mi CC9e werden. Frühere Gerüchte gehen hier von einem 6,39 Zoll großem Smartphone aus. Als Antrieb soll ein Snapdragon 712 Octa-Core-Prozessor dienen. Der Nachfolger des Snapdragon 710 siedelt sich in der oberen Mittelklasse an und ist bereit im Xiaomi Mi 9 SE in Aktion. Weiterhin ist von einem 4.000 mAh starken Akku die Rede.

Xiaomi CC Serie
Xiaomi Mi CC9e

Eine Besonderheit der CC-Serie ist die Kamera-Technologie. Mit einer umklappbaren 48-Megapixel-Kamera – ähnlich dem Asus ZenFone 6 – wäre diese Auflage durchaus erfüllt. Wir dürfen also gespannt sein, wann uns Xiaomi mit weiteren Modellen beglücken wird.

[Quelle: Sina Weibo | GSMArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares